Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 19. November

Coronavirus
19.11.2020

Das Corona-Update vom 19. November

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: Augsburger Allgemeine (Grafik)

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Ein Platz an der Spitze, über den man sich nicht wirklich freuen kann: Bayernweit liegt Augsburg ganz weit vorne, was das Corona-Infektionsgeschehen betrifft. Der Inzidenzwert pendelt seit Tagen um die 300 mit Schwankungen nach oben und unten. Nun stellt sich die Frage, was das für die kommenden Wochen bedeutet. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat bereits in Aussicht gestellt, dass die Beschränkungen, die eigentlich Ende des Monats auslaufen sollten, im Dezember noch einmal verschärft werden könnten. Nun hat sich in dieser Frage auch die Augsburger Oberbürgermeisterin Eva Weber zu Wort gemeldet. Was sie über lokale Verschärfungen denkt, hat mein Kollege Stefan Krog zusammengefasst.

Während in Augsburg und anderen stark betroffenen Städten und Gemeinden nun der Fokus auf den kommenden Tagen liegt, wird an anderer Stelle weiter in die Zukunft geblickt: Nachdem gleich zwei Pharma-Hersteller in den vergangenen Wochen vielversprechende Ergebnisse veröffentlicht haben, rückt der Termin für erste Impfungen immer näher – so nahe, dass sich die Bundesländer nun darauf vorbereiten, sofort starten zu können, sobald eine Zulassung vorliegt. Bayern ist dabei sogar schon einen Schritt weiter als der Rest der Bundesrepublik. Sarah Schierack erklärt, wie sich der Freistaat auf die ersten Impfungen vorbereitet.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Die Weihnachtszeit rückt näher und damit auch die Zeit, in der die Menschen traditionell am meisten spenden. Doch in diesem Jahr ist alles anders und nicht nur Max Mälzer fragt sich, ob die Menschen trotz der Corona-Pandemie spenden - oder ob die Unsicherheit darüber, wie hart die Wirtschaft betroffen sein wird, die Spendenbereitschaft beeinflusst. Mälzer ist Geschäftsführer des Deutschen Spendenrats und hat neben anderen Spenden-Experten darüber mit meiner Kollegin Christina Heller-Beschnitt darüber gesprochen.
  • Während der Bundestagsdebatte über die Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes am Mittwochnachmittag soll die AfD mehrere Besucher ins Parlament geschleust haben, die auf den Fluren Abgeordnete bedrängten. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth zeigt sich entsetzt. Sie bezeichnet die Vorfälle im Gespräch mit unserer Redaktion als "skandalös, erschütternd und völlig unzulässig".
  • Eine Studie von Wissenschaftlern der Harvard-Universität kommt zu dem Ergebnis, dass eine starke Feinstaub-Belastung zu einem Anstieg der Covid-19-Sterberate führen könnte. Das ist insbesondere mit Blick auf den Jahreswechsel von Bedeutung. Denn gerade durch Feuerwerk werden jedes Jahr tausende Tonnen Feinstaub freigesetzt.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 855.916 Fälle, das sind 22.609 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 168.358 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 4070 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren

Müssen wir wegen Corona auf ein Silvester-Feuerwerk 2020 verzichten? Bundesweit ist eine politische Debatte entbrannt. Experten sagen, was ein Verbot bewirken kann.

Feuerwerks-Verbot wegen Corona? Was Experten in Bayern sagen

Ein Kollege und eine Kollegin berichten über Stress im Homeoffice, Infochaos im Gesundheitsamt, Unmut in der Kita und banges Warten auf das Test-Ergebnis.

Wie fühlt sich Quarantäne mit Kind an? Eine Mutter und ein Vater berichten

Nach Monaten des Wartens ist nun klar: Am 17. Dezember startet die neue Saison der Deutschen Eishockey-Liga. Zu den Details informierte heute die Ligaleitung.

14 Teams, zwei Gruppen, weniger Spiele: So starte die DEL in die Saison 2020/21

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.