Newsticker
RKI meldet 10.454 Corona-Neuinfektionen und 71 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 31. August

Coronavirus
31.08.2020

Das Corona-Update vom 31. August

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ-Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

In einer Woche enden die Sommerferien in Bayern, am 8. September geht die Schule wieder los. Jetzt steht auch fest, wie es dann für Schülerinnen und Schüler weitergeht: Die ersten zwei Schulwochen lang müssen sie mit Maske am Unterricht teilnehmen. Das war eines der Ergebnisse des Bildungsgipfels, der heute Vormittag in München stattgefunden hat. Christina Heller-Beschnitt hat die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst.

Laut Ministerpräsident Markus Söder sollen die Maßnahmen in den Schulen nach Ablauf der ersten beiden Wochen bewertet werden. Anschließend soll der Vier-Stufen-Plan greifen, den Kultusminister Piazolo schon zu Beginn der Sommerferien ausgearbeitet hatte.

 

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Am Samstagabend hatten Demonstranten versucht, das Reichstagsgebäude in Berlin zu stürmen, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bezeichnete den Vorfall als "Angriff auf das Herz der Demokratie". Aufgehalten wurde die Menge von drei Polizisten am Eingang des Parlaments. Zwei Tage danach diskutiert das politische Berlin über die Ereignisse und versucht, die Frage zu beantworten: Wer ist verantwortlich?

  • Monate nach Ende des Lockdowns verschärfen sich gerade bei vielen kleinen und mittleren Betrieben die Existenzsorgen. Nun stellt sich heraus, dass das Milliardenprogramm zur Rettung tausender Firmen zu scheitern droht - an zu viel Bürokratie. Obwohl das Programm diesen Monat enden sollte, flossen bis zum 20. August aus dem 24,6-Milliarden-Euro-Topf gerade einmal 248 Millionen Euro.

  • Gerade erst hat die Bundesregierung Bundesligaspiele vor einem breiten Publikum bis Ende Oktober untersagt. Nun gibt es für die Vereine ein positives Signal vom DFB. Zu den Spielen im Pokal und in der 3. Liga sind Fans zugelassen - wenn die Behörden zustimmen. Der DFB hat jetzt das entsprechende Hygienekonzept vorgestellt.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 242.381 Fälle, das sind 610 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 57.219 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 160 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn die Infektionszahlen weiter steigen, könnte die Stadt Augsburg eine Maskenpflicht oder Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen anordnen. Wie finden das Augsburger?

Maskenpflicht und Alkoholverbot: So stehen Augsburger zu schärferen Regeln

Beschimpft, geschlagen und sogar verletzt: Übergriffe auf Busfahrer und Zugkontrolleure häufen sich. Ein bayerischer Schaffner berichtet, was solche Vorfälle mit ihm machen.

Immer wieder Ärger um die Maske: Ein Kontrolleur erzählt

Ab 1. September kehrt Virologe Christian Drosten aus der Sommerpause zurück. In der Fortsetzung des NDR-Podcasts „Corona-Update" wird es dann eine Änderung geben.

Christian Drosten ist wieder da - und nicht nur er

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.