Newsticker
RKI meldet 17.855 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 129
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 1. Januar

Coronavirus

01.01.2021

Das Corona-Update vom 1. Januar

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

An dieser Stelle wünsche ich Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, zunächst einmal ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr! 2021 ist gerade ein paar Stunden alt, der Jahreswechsel liegt hinter uns. Und der ist in Augsburg wie an vielen Orten in Deutschland und auf der Welt ruhiger verlaufen als sonst. Teilweise herrschte gespenstische Stille in der Innenstadt, hat unser Reporter Michael Hörmann in der Silvesternacht beobachtet. Seinen Streifzug durch die letzte Nacht des Jahres lesen Sie hier.

Nun ist 2021 also da. Und nun? Thematisch hat im vergangenen Jahr Corona die Schlagzeilen bestimmt. In diesem Jahr wird das zunächst wohl erstmal nicht anders. Aber natürlich finden 2021 auch andere wichtige Ereignisse statt - darunter die Bundestagswahl, die Fußball-EM und Olympische Spiele. Was 2021 sonst noch wichtig wird? Hier gibt es die Antwort.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Neben der Gesundheit sorgen sich die Menschen in der Corona-Krise vor allem um die Wirtschaft. Während die Pandemie für manche Branchen große Chancen eröffnete und den Umsatz nach oben trieb, kämpfen andere Firmen und Unternehmen ums wirtschaftliche Überleben. Lesen Sie hier eine Analyse, wer in Augsburg von der Krise profitiert hat - und wer nicht.
     
  • Haben Sie sich gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Kann man das überhaupt in einem Jahr, das es uns so schwierig macht zu planen? Ein Psychologe gibt Tipps, wie es mit den guten Vorsätzen klappt - gerade auch in Corona-Zeiten.
     
  • Apropos Fußball-EM und Olympische Spiele. Profisportler haben in der Corona-Krise einen großen Vorteil gegenüber Breitensportlern: Sie dürfen trainieren und ihren Sport ausüben. Das ist einerseits verständlich, da es sonst einem Berufsverbot für die Sportler gleichkäme. Andererseits gibt es große Kritik an diesem Privileg, das laut Sport-Redakteur Tilmann Mehl Chancen und Gefahren gleichermaßen birgt.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts 1.742.661 Fälle, das sind 22.924 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 328.640 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 3703 mehr als am Vortag. Wegen der Feiertage weist das RKI allerdings darauf hin, dass die Zahlen möglicherweise weniger aussagekräftig sind als sonst. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das anstrengende Jahr 2020 ist für die Parteien in Bayern endlich vorbei. Nun die schlechte Nachricht: 2021 dürfte noch anstrengender werden.

Zwischen Corona und Wahl: Wo Bayerns Parteien zu Jahresbeginn stehen

Das Festival der Kulturen in Augsburg fand in diesem Jahr nur eingeschränkt statt. Dafür gibt es jetzt aber eine digitale Offensive.

Festival der Kulturen: Ein musikalischer Vorgeschmack auf 2021

Zu Hause lebende Senioren über 80 sollen als Erste im Gablinger Impfzentrum geimpft werden. Doch so schnell wird das nicht gehen. Das ist der Zeitplan.

Landrat Sailer: Impftermine in Gablingen sind erst ab Februar realistisch

Wir befinden uns noch immer im Lockdown. Besonders wichtig ist es da, sich dennoch zu bewegen. Wie das im Haushalt funktioniert, zeigt die Serie "Locker durch den Lockdown".

Locker durch den Lockdown: Flaschen sind nicht nur zum Trinken da 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren