Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 12. August

Coronavirus

12.08.2020

Das Corona-Update vom 12. August

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Täglich berichten wir über die Folgen von Corona - oft geht es dabei um die Wirtschaft, um Firmenpleiten, um ruinierte Existenzen. Dabei verliert man manchmal aus den Augen, dass es sich bei dieser Krise um eine ganz besondere handelt, um eine, die die Gesundheit mancher Menschen nachhaltig zerstört oder sie sogar das Leben kostet. Meine Kollegin Daniela Hungbaur hat sich nun mit einer Augsburgerin unterhalten, die Covid-19 überstanden hat. Lesen Sie hier die Geschichte über eine 69-jährige Frau, die gesund und sportlich war, die bis heute unter den Folgen ihrer Erkrankung leidet und sagt: "Ich dachte nur: Jetzt muss ich sterben."

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Urlaubsrückkehrer können sich in Bayern freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Wer aus einem Risikogebiet zurückkehrt, muss das sogar. Schon seit mehreren Tagen gibt es Unmut darüber, dass die Resultate aus den Testzentren lange auf sich warten lassen. Nun ist das Ausmaß dieses Problems bekannt geworden: Rund 44.000 Menschen warten auf ihr Ergebnis - unter ihnen auch etwa 900 Infizierte.
  • Im öffentlichen Nahverkehr gilt in Bayern eine Maskenpflicht. Daran halten sich aber längst nicht alle Fahrgäste. Erst gestern ging es an dieser Stelle um einen eskalierten Streit in einer Augsburger Straßenbahn. Auch heute beschäftigt uns das Thema wieder: Diesmal geht es um eine Schwerpunktkontrolle der bayerischen Polizei, die morgen stattfindet. Was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie hier.
  • Verstöße gegen Corona-Regeln gab es seit März viele. Nun fanden am Amtsgericht Augsburg die ersten Gerichtsprozesse in diesem Zusammenhang statt. Das liegt daran, dass nicht jeder Betroffene sein Bußgeld akzeptiert hat. In einem Fall wurde es nun aufgehoben.
  • Trotz Krise steigen die Immobilienpreise weiter. Doch wie lange hält das noch an? Mein Kollege Matthias Zimmermann hat recherchiert, dass die Unsicherheit steigt - und der Run auf die Großstädte bald enden könnte. Woran das liegt, erfahren Sie hier.

Die Zahlen: Derzeit gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 218.519 Fälle, das sind 1226 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 52.182 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 236 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Die Corona-Krise trifft die bayerische Wirtschaft massiv. Hubert Aiwanger erklärt im Interview, wie er helfen will und warum Optimismus jetzt eine große Rolle spielt.

Aiwanger: "Augsburg wird als Wasserstoff-City profitieren"

In der Corona-Krise sind kleine Dorfläden wieder sehr beliebt. Viele der Nahversorger zeichnen sich durch regionale Produkte aus. Manche bieten noch einiges mehr.

Dorfläden: So wichtig sind die Nahversorger in der Coronakrise

Lange galten Kleingartenanlagen als Auslaufmodell. Sie waren etwas für Ältere. Heute interessieren sich auch junge Familien wieder dafür. Corona beschleunigt das.

Kleingärten in Augsburg: Corona-Krise lässt Nachfrage steigen

Bürger recherchieren zusammen mit Journalisten. Diesen Ansatz nennt man Bürgerrecherche. Wir probieren ihn in Augsburg aus. Und Sie können uns bei der Recherche helfen.

Wir recherchieren zu Jobs, die mit Corona weg sind: Das ist unsere Bürgerrecherche 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren