Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 15. Juli

Coronavirus

15.07.2020

Das Corona-Update vom 15. Juli

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Beginnen wir das heutige Corona-Update mit einer hoffnungsvollen Nachricht: Einem US-amerikanischen Biotech-Unternehmen könnte der Durchbruch bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Lungenkrankheit Covid-19 gelungen sein. Die Firma Moderna aus dem US-Bundesstaat Massachusetts verwies in einer Mitteilung auf eine „robuste Immunreaktion“, die der von ihr entwickelte Impfstoff bei freiwilligen Testpersonen ausgelöst habe. Bei ihnen hatten sich Antikörper gegen das Coronavirus gebildet. Wie es mit dem Impfstoff, der den Namen mRNA-1273 trägt, jetzt weitergeht, erfahren Sie hier.

Solange es keinen marktreifen Impfstoff gibt, bleibt weiterhin nur Vorbeugung - beispielsweise durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, regelmäßiges Händewaschen und Abstand zu anderen Menschen. In Bayern kann sich seit Anfang Juli zudem jeder auf das Coronavirus testen lassen – auch ohne Symptome. Wie solch ein Abstrich funktioniert und ob er weh tut, hat Stephanie Sartor getestet.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

Die Zahlen: Mittlerweile gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 199.726 Fälle, das sind 351 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bis heute 49.427 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 77 mehr als am Vortag. Insgesamt sind in Bayern in den vergangenen sieben Tagen 437 Fälle registriert worden. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

 

Das könnte Sie auch interessieren

An diesem Mittwoch öffnet unter dem Einfluss von Corona das Fußball-Transferfenster. Als Orientierung dienen die Marktwerte der Spieler. Während einige Profis Erwartungen erfüllten oder gar übertrafen, enttäuschten andere.

Welcher FCA-Profi seinen Marktwert mehr als verdoppelt hat

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg verzeichnet sechs neue Covid-19-Fälle. Insgesamt wurden bisher 509 in Augsburg wohnhafte Personen positiv auf das Coronavirus getestet.

Corona-Krise in Augsburg: Stadt meldet erneut sechs neue Fälle

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren