Newsticker

Corona-Lage spitzt sich zu: Großbritannien erlässt frühe Sperrstunde für Pubs und Bars
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 16. September

Coronavirus

16.09.2020

Das Corona-Update vom 16. September

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Sie wurden beklatscht, erhielten Bonuszahlungen und wurden als "Corona-Helden" gefeiert. Doch die Corona-Krise löste bei Pflegekräften vor allem eines aus - pure Erschöpfung. Viele von ihnen kamen regelmäßig an ihre Grenzen, physisch wie psychisch. Und nun, ein halbes Jahr nach dem Lockdown, geht es um ihre Zukunft. Wir finden, es wird Zeit für ein Fazit. Wie geht es den "Corona-Helden" heute? Was wünschen sie sich, was frustriert sie - und was haben sie erlebt? Darüber hat mein Kollege Fabian Huber mit Pflegerinnen und Pflegern aus der Region gesprochen.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Es ist beschlossene Sache: Die Bundesliga-Klubs dürfen künftig wieder vor Zuschauern spielen. Am 26. September ist es dann in Augsburg so weit, wenn der FCA daheim gegen Borussia Dortmund antritt. Wie Fans an Tickets kommen und was es zu beachten gilt, haben Florian Eisele und Robert Götz in Erfahrung gebracht.

  • Gedrängel soll es beim FCA möglichst nicht geben, schließlich ist die WWK-Arena groß genug. Anders stellt sich offenbar die Situation in vielen Schulbussen dar, wie Eltern und Rektoren im Augsburger Land kritisieren. AVV und Stadt Gersthofen halten dagegen - sie sind der Meinung, die Kapazitäten seien ausreichend. Die ganze Geschichte können Sie hier nachlesen.

  • Coronavirus, Migration, Klima, Russland, Belarus - zu all diesen Themen sollte sich EU-Chefin Ursula von der Leyen heute in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union äußern. Sie wusste, dass die Erwartungen unerfüllbar hoch waren. Wie sie mit dieser Situation umging, was sie zu sagen hatte und wie realistisch ihre Pläne zur Zukunft von Europa sind, beschreibt unser Brüssel-Korrespondent Detlef Drewes.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 263.663 Fälle, das sind 1901 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 62.809 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 408 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

 

Das Corona-Update vom 16. September

Das könnte Sie auch interessieren

Die Münchner Psychologin Fabienne Becker-Stoll erklärt, welche Auswirkungen es auf Babys und Kleinkinder hat, wenn Erwachsene im Alltag eine Maske tragen und warum Mimik und Gesicht so wichtig für die Entwicklung sind.

Psychologin: "Gestresste Kinder kann die Maske irritieren"

Söder legt die Planungen für die dritte Startbahn auf Eis: Das umstrittene Projekt am Flughafen München wird zunächst verschoben. Die CSU konzentriert sich auf Corona, Klimaschutz und die Wasserversorgung Bayerns.

Ministerpräsident Markus Söder stoppt die dritte Startbahn 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren