Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 19. August

Coronavirus

19.08.2020

Das Corona-Update vom 19. August

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die Corona-Pandemie ist keineswegs vorbei. Auch wenn Sorgen vor einer Ansteckung vor kurzem wie weggeblasen schienen: Steigende Fallzahlen erinnern jetzt daran, wie aktuell die Gefahr ist. Gerade für Urlauber kommt mit der Rückkehr nach Deutschland das böse Erwachen. Fast 40 Prozent der zuletzt positiv getesteten Menschen haben sich im Ausland angesteckt. Das geht aus RKI-Zahlen hervor.

Wenn im September auch in Bayern wieder die Schule beginnt und im Herbst Saisonarbeiter zur Ernte auf die Felder und Plantagen kommen, steigt das Ansteckungsrisiko auch dort. Die Staatsregierung um Ministerpräsident Markus Söder setzt auf extrem viele Corona-Tests. Fraglich ist allerdings, ob die Kapazitäten dauerhaft so hochgehalten werden können.

Zu den Pannen in den bayerischen Corona-Testzentren hat Gesundheitsministerin Melanie Huml vor der Opposition im bayerischen Landtag noch einmal Rede und Antwort stehen müssen. Zweimal hatte Huml angesichts des Debakels ihren Rücktritt angeboten. Für Söder wäre es ein Leichtes gewesen, ihn anzunehmen. Er verzichtete und stärkte ihr den Rücken. Warum ein Abgang dennoch besser gewesen wäre, kommentiert Michael Böhm. Er schreibt: Humls Rauswurf wäre sauberer gewesen.

 

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Augsburg wird auch im Corona-Jahr einen Christkindlesmarkt haben. Auch 2020 soll es in Augsburg einen Christkindlesmarkt geben. Glühweinstände soll es auf dem Rathausplatz aber nicht geben. Hier der Link dazu.

  • An einem Tag mit 15.000 Gästen: Corona-Infizierter besucht Europapark. 15.000 Menschen waren am 10. August im Europapark. Bei einem Besucher wurde das Coronavirus nachgewiesen. Was Park-Besucher nun tun sollen. Lesen Sie mehr.

  • Trotz Corona starten Augsburger Kitas wieder in den Regelbetrieb. Im September dürfen auch Kinder mit leichtem Schnupfen in die Kindertagesstätten. Betroffene aus Augsburg sehen Probleme auf sich zukommen. Lesen Sie mehr.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 226.914 Fälle, das sind 1510 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 53.707 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 409 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren

Sars-CoV-2 ist ein zoonotischer Erreger, also eine Krankheit, die von Tier auf Mensch übertragen werden kann. Professor Thomas Mettenleiter erklärt im Interview, wie diese Übertragung reduziert werden kann.

Übertragung von Krankheiten: "Der Kontakt mit Tieren ist ein potenzielles Risiko" 

Wer krank oder behindert ist, kann aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht ausgenommen werden. Diese Menschen haben in der Öffentlichkeit mittlerweile mit Anfeindungen zu kämpfen. Zwei Betroffene erzählen.

Krank und ohne Maske: Betroffene beklagen "Hetzjagd" 

Schwierigere Vorhersagen für Meteorologen und ein normalerer Sommer als in den vergangenen Jahren - beeinflusst das Coronavirus sogar das Wetter? Wir haben bei einem Diplom-Meteorologen nachgefragt.

Welchen Einfluss die Corona-Pandemie auf das Wetter hat 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren