Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 19. März

Coronavirus

19.03.2020

Das Corona-Update vom 19. März

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie künftig von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.

Jeden Tag laufen unzählige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Ein Wort geistert durch die Nachrichten: Ausgangssperre. In drei bayerischen Orten gilt sie bereits: Im oberpfälzischen Mitterteich und in zwei Kommunen im nur 25 Kilometer entfernten Landkreis Wunsiedel dürfen die Menschen nur noch vor die Tür, wenn sie einen besonderen Grund haben. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder warnte im Landtag, dass Ausgangssperren vielleicht schon bald überall notwendig sein könnten – weil sich viele nicht freiwillig von ihren Mitmenschen fernhalten würden.

  • Es war wahrscheinlich ein Starkbierfest, auf dem sich die Mitterteicher so zahlreich mit dem Coronavirus infiziert haben. Eine Abriegelung, sagte Ministerpräsident Söder, sei der einzige Weg, um darauf zu reagieren.
  • Die Polizei in Augsburg hat wegen der Corona-Krise personell aufgestockt und achtet auf Verstöße. Die Beamten gehen etwa von Imbiss zu Imbiss und kontrollieren, ob noch Gäste da sind. Unsere Kollegen haben den Polizisten über die Schulter geschaut.
  • In Landsberg wird derweil ein Corona-Drive-In eingerichtet. Auf dem Parkplatz vor der Eissporthalle können sich Menschen testen lassen. Untersucht wird aber nur nach Anmeldung.
  • Fast 400 Jahre alt sind die Passionsspiele in Oberammergau. Nun müssen sie wegen des Coronavirus verschoben werden. Aber es gibt bereits einen neuen Termin.
  • Millionen Kinder sind aktuell zu Hause, Kitas und Schulen haben zu. Deshalb haben wir uns entschieden, die tägliche Kinderseite unserer Zeitung im Internet zur Verfügung zu stellen. Für die aktuellste Ausgabe (inklusive einer Anleitung für den Bau eines Wildbienenhotels) bitte hier entlang.

Die Zahlen: Derzeit gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 10.999 Fälle, das sind 2801 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 1692 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 449 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in der Region finden Sie in diesem Artikel.

Das Corona-Update vom 19. März

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bund und Land bieten Programme an, um großen und kleinen Unternehmen in der Krise beizustehen. Aber ganz so einfach fließen die Gelder offensichtlich nicht. Das zeigt die Praxis.

Corona-Nothilfen für Unternehmen funktionieren nicht ganz reibungslos

Bis zu 67 Prozent ihres Nettolohns erhalten Beschäftigte bei Arbeitsausfällen. In einigen Branchen gleichen Arbeitgeber die Einbußen aus. Andere hoffen auf den Arbeitsminister.

Kurzarbeit in der Corona-Krise: Reicht das Geld für alle?

Den Abitur-Termin hatte Bayern wegen des Coronavirus bereits verschoben. Nun ist auch eine Entscheidung für alle anderen Schularten gefallen.

Bayern verschiebt Abschlussprüfungen aller Schularten

Das Schlafzimmer als Redaktion, die Konferenzen mit zwei Metern Abstand: Die Redaktion arrangiert sich mit der Corona-Krise. Hier berichten die Kollegen im Wechsel.

Wir und Corona: Das Logbuch der Redaktion

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren