Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 22. Januar

Coronavirus

22.01.2021

Das Corona-Update vom 22. Januar

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

50.000 Menschen sind in Deutschland inzwischen durch das Coronavirus gestorben. Zuletzt waren in Deutschland tagelang mehr als 1000 Todesopfer zu beklagen - und die Zahl sinkt nur sehr langsam. Als in Italien im Frühjahr an einem Tag 475 Menschen starben, war das ein Schock - mit Konsequenzen auch in Deutschland. Das Foto der Särge in Bergamo hat sich bis heute bei vielen ins Gedächtnis gebrannt. Über ähnliche Fotos, die es inzwischen aus Sachsen gibt, wird aber kaum gesprochen. Haben wir uns inzwischen einfach an die Corona-Toten gewöhnt? Ein Münchner Sozialpsychologe versucht, die Frage zu beantworten.

Die hohe Zahl der Menschen, die inzwischen durch das Coronavirus gestorben sind, beschäftigt auch den Präsidenten des Robert Koch-Instituts. "Das ist eine bedrückende, schier unfassbare Zahl", sagte Lothar Wieler heute bei einer Pressekonferenz. Die Bundesregierung versucht deshalb deshalb, vor allem Menschen, die in Senioren- und Pflegeheimen leben, zu schützen. Denn dort ist die Zahl der Todesopfer besonders hoch. Die Physikerin Viola Priesemann fordert dagegen, dass Deutschland ein neues Ziel in der Pandemie-Bekämpfung braucht: einen Inzidenzwert von zehn Fällen auf 100.000 Einwohner.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts 2.106.262 Fälle, das sind 17.862 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 385.784 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 2677 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Viele unserer Leserinnen und Leser wollen wissen, wann sie endlich geimpft werden. Doch schon bei der Registrierung gibt es Probleme, wie sie der Redaktion schildern.

Hotline, Homepage, Erreichbarkeit: Wir beantworten Leserfragen zum Impftermin 

Die bayerische Polizei warnt eindringlich vor neuen Betrugsmaschen im Zusammenhang mit Corona. Das Tückische dabei: Die Täter denken sich immer wieder neue Methoden aus.

Corona-Telefonbetrug: So nutzen Täter das Impfen für ihre Maschen 

In den sozialen Medien ruft ein AfD-Politiker dazu auf, am Samstag im Kissinger V-Markt die FFP2-Schutzmasken abzusetzen. Nun rudert der AfD-Kreisrat zurück.

AfD-Kreisrat ruft zu Masken-Boykott in Kissinger Supermarkt auf 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren