Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 26. Dezember

Coronavirus

26.12.2020

Das Corona-Update vom 26. Dezember

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ-Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Der erste Corona-Impfstoff ist in der Region angekommen. Begleitet von der Polizei traf der Transport am Nachmittag im Dasinger Impfzentrum ein und hatte 1400 Impfdosen an Bord. Diese werden jetzt in ganz Schwaben verteilt, am Sonntag soll mit den Impfungen begonnen werden. Redakteurin Sarah Ritschel war vor Ort und berichtet, wie es nun weitergeht.

Begleitet wurde sie von unserem Fotografen Ulrich Wagner. Er konnte sich unter anderem die Box mit dem Impfstoff ganz aus der Nähe ansehen. Mehr Impressionen finden Sie hier in der Bildergalerie.

In Halberstadt in Sachsen-Anhalt haben die Impfungen gegen das Coronavirus bereits begonnen. Als Erste wurde eine 101-jährige Frau geimpft. Beobachtern zufolge nahm sie den Pieks gelassen entgegen.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts 1.627.103 Fälle, das sind 14.455mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 308.651 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 2785 mehr als am Vortag. Wegen der Feiertage weist das RKI allerdings darauf hin, dass die Zahlen möglicherweise weniger aussagekräftig sind als sonst. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Corona reißt Menschen aus dem Leben. Zwei Frauen aus der Region, 39 und 57 Jahre alt, erzählten im November, wie Corona ihre Familien getroffen hat. Unsere nachdenkliche Leseempfehlung für heute Abend.

Über zwei Väter, die den Kampf gegen Covid-19 verloren haben

Viele Menschen zieht es im Winter hinaus - gerade in der Corona-Zeit. Naturschützer und Jäger fürchten einen Run auf die Berge. Was Tourengeher beachten sollten.

Jäger und Naturschützer fürchten Ansturm auf die Berge

Die einst so unscheinbaren Virologen sind inzwischen so bekannt wie Stars und Politiker. Drei von ihnen sind mit ihren unterschiedlichen Ansätzen besonders in die Öffentlichkeit gerückt.

Drosten, Streeck, Bhakdi: Die Virologen des Jahres 2020 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren