Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 28. August

Coronavirus

28.08.2020

Das Corona-Update vom 28. August

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Der Streit um die Berliner Corona-Demonstration geht in die zweite Runde. Das Verwaltungsgericht entschied, dass die Proteste stattfinden dürfen. Die Polizei rüstet sich für harte Auseinandersetzungen - mit Wasserwerfern, Hubschraubern und schwerem Gerät. Was der Hauptstadt am Wochenende bevorstehen könnte.

Wahrscheinlich hätten sich viele Demonstranten von einem Verbot ohnehin nicht abhalten lassen. Das legen Recherchen unserer Redaktion nahe. Für das Wochenende verzeichnet Berlin spürbar mehr Buchungen von Hotelzimmern. „Wir gehen davon aus, dass die Zimmer im Zusammenhang mit der Demonstration gebucht wurden“, sagte der Berliner Landesverbandchef des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Thomas Lengfelder.

 

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Über die Corona-Politik sprach heute auch die Bundeskanzlerin persönlich. Merkels Sommerpressekonferenz war ein Signal an alle, die sich trotz aller Fortschritte bei der Bewältigung der Pandemie noch nicht zurücklehnen wollen. Lesen Sie hier unseren Kommentar zur Pressekonferenz.

  • In Köln ist die Gamescom gestartet. Sie gilt als die wichtigste Spielemesse der Welt. Und wie so vieles findet auch sie in diesem Jahr online statt. Folgen Sie uns auf einem digitalen Messerundgang.

  • Die Zahl der Infektionen ist in den letzten Wochen stärker gestiegen als zuvor. Auch in Augsburg. Oberbürgermeisterin Eva Weber rechnet zwar nicht mit einem zweiten Lockdown, kündigte aber ein härteres Vorgehen gegen Verstöße an. Das sind die Pläne der Bürgermeisterin.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 239.507 Fälle, das sind 1571 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 56.639 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 448 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bereits jetzt machen sich Kirchenverantwortliche Gedanken über Heiligabend. Ihr Schreckensszenario: Ein erneutes Gottesdienstverbot. Welche Alternativen es gäbe.

Gottesdienste: Fällt Weihnachten Corona zum Opfer?

Deutschland liegt im digitalen Gesundheitswesen im europäischen Vergleich auf den hinteren Plätzen. Die Corona-Krise könnte einen Anschub für diesen Bereich liefern.

In der Coronakrise nimmt die Telemedizin in Deutschland Fahrt auf

Als die Schutzkleidung knapp war, starteten zwei Unternehmer in Kirchheim durch. Doch in wenigen Monaten eine Produktion aufzubauen, war schwerer als gedacht.

Firma aus dem Unterallgäu zeigt, wie man eine Maskenproduktion von Null aufbaut

Wie es den Reisebüros im Landkreis Augsburg geht und welche Ziele sie für den Urlaub in Corona-Zeiten empfehlen.

Urlaub in Corona-Zeiten: „Viele haben Angst zu reisen“ 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren