Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Alphonso: Wie die App-Software Alphonso TV-Verhalten via Android ausspioniert

Alphonso
08.01.2018

Wie die App-Software Alphonso TV-Verhalten via Android ausspioniert

Manche Apps räumen sich zu viele Rechte ein. Ein neuer Bericht erklärt, wie eine Software Apps dabei hilft, Daten aufzuzeichnen und an Werbebetreibende weiterzugeben.
Foto: Monika Skolimowska/dpa (Symbolbild)

Es ist kein Geheimnis, dass Smartphone-Apps immer wieder versuchen, Daten ihrer Nutzer abzuhorchen. Ein Bericht zeigt nun, wie unauffällig die Software Alphonso dabei vorgeht.

Unauffällige Spiele-Apps mit Namen wie "Pool 3D" oder "Honey Quest" könnten nicht nur helfen, Langeweile von Smartphone-Nutzern zu beseitigen - sie könnten die User auch ausspionieren. Das berichtet Journalistin Sapna Maheshwari in einem Artikel in der New York Times . Um Gepflogenheiten der Nutzer aufzuzeichnen, müssen diese Apps nicht einmal geöffnet werden - so können sie dank der Software "Alphonso" unbemerkt Daten aufzeichnen und diese weitergeben.

Alphonso: Durch Smartphone-Mikrophon Werbeanzeigen optimieren

Wie die New York Times berichtet, ist eine Software namens Alphonso für die unbemerkten Lauschangriffe auf Smartphones verantwortlich. Dieses Start-Up sammelt Daten über Fernsehverhalten und gibt es an Unternehmen weiter, die so ihre Werbung optimieren können. Dazu nutzt Alphonso lediglich das Mikrophon des Smartphones. Die Software kann allein über Audio-Daten feststellen, welche Sendungen konsumiert werden.

Das Erschreckende daran ist: Laut der New York Times nutzen nachweislich mehr als 250 Spiele, die über den Google Play Store heruntergeladen werden können, Alphonso. Einige davon sind auch im App Store erhältlich. Insgesamt sollen aber wohl sogar rund Tausend Apps die Software zum Abhorchen nutzen.

Einige der Spiele mit der Abhör-Software sind an Kinder gerichtet. Dennoch wehrt sich Alphonso gegen die Vorwürfe: Der Konsument wisse, worauf er sich einlasse, und könne jederzeit aussteigen, so wird Geschäftsführer Ashish Chordia in der New York Times zitiert. Denn in den jeweiligen App-Beschreibungen sei eindeutig angegeben, wie die Software von Alphonso agiert. Beim Herunterladen wird akzeptiert, dass die Apps auf Mikrophon und Standort zugreifen dürfen. Allerdings sagte Chordia auch, dass er es nicht gut finde, dass die Software auch bei Spielen für Kinder eingesetzt werde. (sh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.