Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Android: Rechtekontrolle ohne Root

Telekommunikation

21.08.2014

Android: Rechtekontrolle ohne Root

Mehr Selbstbestimmung bei Android: Mit der Anwendung «Ops Starter» können Nutzer die Rechte für ihre Apps einzeln erteilen oder entziehen.
Bild: Britta Pedersen (dpa)

Besitzer von Android-Geräten sind nie ganz Herr über ihre Apps - es sei denn, sie rooten ihr Gerät. Wer das nicht möchte, findet mit Ops Starter eine Alternative.

Das Rooten des Smartphones kann Auswirkungen auf Gewährleistung und Garantie des Geräts haben. Wer den Eingriff deshalb scheut, kann sich mit Ops Starter behelfen - wenn er eine Android-Version zwischen 4.3 und 4.4.2 installiert hat.

Die Anwendung öffnet eine versteckte Rechteverwaltung für alle anderen Apps. Dort kann man dann die Rechte wie etwa die Standortbestimmung, das Lesen von Kontakten oder das Senden von SMS für jede einzelne App erteilen oder entziehen.

Im schlimmsten Fall kann es sein, dass eine App ohne ihre gewohnten Rechte nicht mehr startet oder abstürzt. Dann kann man sich immer noch überlegen, ob man die neugierige Anwendung wirklich braucht oder die entzogenen Rechte doch wieder erteilt. (dpa)

App Ops Starter für Android

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren