1. Startseite
  2. Digital
  3. Apple bald mit eigenem Streaming-Dienst?

Konkurrenz zu Spotify

11.03.2013

Apple bald mit eigenem Streaming-Dienst?

Streaming macht Musik überall verfügbar.
Bild: Monique Wüstenhagen, dpa

Laut Medienberichten plant Apple einen eigenen Service zum Streamen von Musik. Dazu soll eine Kooperation mit einem bekannten Kopfhörerhersteller beschlossen werden.

Apple könnte bald mit einem eigenen Streaming-Dienst Spotify und Co. Konkurrenz machen. Wie die Nachrichten-Agentur Reuters berichtet, plant der Hersteller von iPhone und iPad eine Kooperation mit Beats Electronics. Die mobile Welt von morgen

Der von US-Musiker Dr Dre und Musikproduzent Jimmy Iovine gegründete Kopfhörerhersteller hatte erst vor Kurzem mitgeteilt, Ende des Jahres mit dem Musik-Streaming-Dienst "Daisy" an den Markt gehen zu wollen. Daran könnte sich Apple nun beteiligen.

Apple: Schon länger Gerüchte zu Musik-Streaming

Dass Apple sein iTunes-Angebot um einen Musik-Streaming-Dienst erweitern will, ist in Branchekreisen schon länger ein offenes Geheimnis. Das Unternehmen wollte zu den Gerüchten bisher keinen Kommentar abgeben.

Das Prinzip der Streaming-Dienste ist, dass Musik nicht gekauft, sondern "gemietet" wird. Der Hörer kauft die Musik nicht, kann sie aber über eine Internet-Verbindung unbegrenzt abrufen. (hubc)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Vollgas im Kart. «Team Sonic Racing» packt die Figuren der Sonic-Welt in bunte Rennautos. Screenshot: Sega/dpa-tmn Foto: Sega
Vollgas mit Igel

"Team Sonic Racing" macht wieder Tempo

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen