Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Beobachter erwarten erstes Netbook von Apple

08.06.2009

Beobachter erwarten erstes Netbook von Apple

San Francisco (dpa) - Apple könnte auf seiner Entwicklerkonferenz am Montag (8.6.) in San Francisco nach Einschätzung von Branchenbeobachtern erstmals auch ein neues Netbook vorstellen.

"Manche setzen darauf, dass Apple heute Abend ein Netbook-ähnliches Gerät vorstellen wird", sagte Calvin Huang, Analyst der Daiwa Securities Group. Das Gerät werde allerdings nicht vor Ende des Jahres auf den Markt kommen, schätzt Huang. Apples Netbook soll mit einem berührungsempfindlichen Zehn-Zoll- Display ausgestattet sein. Nach Angaben von Huang werde das Gerät mit Chips von Infineon und ARM arbeiten und von dem taiwanesischen Hersteller Hon Hai Precision Industry produziert werden. Von Apple gab es derweil wie gewohnt keine Bestätigung. Als weithin sicher gilt in der Branche, dass Apple im Moscone Center neben einer neuen Version seines Mac-Betriebssystems und neuer Software für sein iPhone-Handy auch neue Modelle des Kulthandys vorstellen wird.

Sogenannte Netbooks gehören derzeit in der PC-Industrie zu dem am schnellsten wachsenden Segment. Anders als große PC-Hersteller wie Asus, HP oder Dell hat Apple bislang kein Gerät in dieser Klasse im Programm. Zuletzt hatte Apple-Manager Tim Cook im April noch über die abgespeckten Billiglaptops gelästert. "Wenn ich mir anschaue, was im Netbook-Markt derzeit angeboten wird, sehe ich eingequetschte Tastaturen, schreckliche Software und ramschige Hardware", sagte Cook.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren