Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Computer: Ein Ordner für Chrome Apps

Computer
30.06.2014

Ein Ordner für Chrome Apps

Ordner sorgen bei einer Vielzahl von Apps für eine bessere Übersicht.
Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) – Der Google-Browser Chrome kann Apps verarbeiten. Wer viele dieser Mini-Programme verwendet, kann Ordner anlegen und diese so übersichtlich ordnen.

Wer den Google-Browser Chrome benutzt, kann spezielle Apps laden und so zusätzliche Funktionen nutzen. In der App-Übersicht des Browsers werden alle installierten Apps gesammelt. Je mehr Apps hinzukommen, desto unübersichtlicher wird die Liste allerdings. Deshalb ist es möglich, mit Hilfe von Ordnern für eine gewisse Ordnung zu sorgen.

Dazu muss die Ordnerfunktion für die App-Übersicht erst freigeschaltet werden. Dazu innerhalb von Chrome zu chrome://flags/#enable-sync-app-list wechseln (durch Eingabe in die Adresszeile) und die präsentierte Option auf "Aktiviert" ändern. Danach unten auf "Jetzt neu starten" klicken. Um einen Ordner in der App-Übersicht anzulegen, das Symbol der gewünschten App einfach auf das Symbol einer bereits vorhandenen App ziehen. Chrome richtet dann automatisch einen Ordner ein. (dpa)

Mehr Computertipps im Internet

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.