Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Computer: Tab-Gruppen im Internet Explorer

Computer
09.06.2014

Tab-Gruppen im Internet Explorer

Wer verschiedene Webseiten für ein Projekt speichern will, sollte sie alle aufrufen, «Zu Favoriten hinzufügen» und die Option «Aktuelle Registerkarten zu Favoriten hinzufügen» auswählen.
Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) – Wer seinen Rechner beruflich und privat nutzt, kann mit einem Trick beim Start des Internet Explorers ein Set an Webseiten aufrufen. So hat man immer die jeweils passenden Webseiten zur Hand.

Viele verwenden ihren Rechner sowohl beruflich als auch privat. Allerdings werden auf der Arbeit gewöhnlich andere Webseiten angesteuert als bei privaten Surftouren. Darum sollten idealerweise auch andere Webseiten beim Start des Browsers aufgerufen werden. Im Internet Explorer lässt sich das am einfachsten mit Hilfe von Favoriten erreichen. IE-Benutzer sollten nach dem Start des Browsers als erstes die Favoritenleiste einblenden, indem sie mit der rechten Maustaste auf den oberen Bereich des Browser-Fensters klicken.

Anschließend in Tabs nebeneinander alle Webseiten aufrufen, die als berufliches Set gespeichert werden sollen. Es folgt ein Klick auf das Stern-Symbol am rechten Fensterrand. Im Menü auf den Pfeil neben "Zu Favoriten hinzufügen" klicken und die Option "Aktuelle Registerkarten zu Favoriten hinzufügen" auswählen. Hier noch einen Namen eintragen, etwa "Büro", und darunter die Favoritenleiste als Speicherort eintragen. Auf dieselbe Weise ein zweites Set für den privaten Bedarf einrichten. Fortan genügt beim Start des Internet Explorer ein Rechtsklick auf "Büro" oder "privat", gefolgt von einem Klick auf "In Registerkartengruppe öffnen", um die gewünschten Webseiten startklar zu haben. (dpa)

Mehr Computertipps im Internet

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.