1. Startseite
  2. Digital
  3. Die besten Twitter-Reaktionen zum Seehofer-Rücktritt

Reaktionen

11.11.2018

Die besten Twitter-Reaktionen zum Seehofer-Rücktritt

Will nicht mehr? Die ersten Twitter-Reaktionen zum sich anbahnenden Seehofer-Rücktritt ließen nicht lange auf sich warten.
Bild: dpa

Horst Seehofer will zurücktreten. Wieder einmal. Und diesmal endgültig? Auf Twitter lassen erste Reaktionen nicht lange auf sich warten.

Horst Seehofer will zurücktreten - wieder einmal. Er möchte den CSU-Parteivorsitz abgeben. Und, wenn es denn soweit kommt, würde sich Seehofer auch von seinem Amt als Bundesinnenminister trennen. So die Theorie.

Doch eine persönliche Erklärung soll erst in der kommenden Woche folgen. Viele Beobachter macht das stutzig. War es doch Seehofer selbst, der im Sommer bereits mit einem Rücktritt vom Rücktritt Verwirrung gestiftet hatte.

Hier gibt's die ersten Twitter-Reaktionen. Natürlich mit Augenzwinkern zu verstehen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Die erste Anspielung trifft einen Journalisten, der nach Ansicht von Markus Hennig jetzt eigentlich etwas zu sagen hätte. Eigentlich.

Gibt es Parallelen zwischen Seehofer und den Rolling Stones?

Ob es wohl wieder zum Rücktritt vom Rücktritt kommt?

Hier liest jemand gespannt auf Twitter mit.

Eine Gedenkminute, bitte.

So kann man es natürlich auch sehen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren