1. Startseite
  2. Digital
  3. "Harry Potter: Wizards Unite": Deutschland-Start, Gameplay & Kritik

"Harry Potter"-Spiel

26.06.2019

"Harry Potter: Wizards Unite": Deutschland-Start, Gameplay & Kritik

Harry-Potter-Weltrekord: Wie diese drei haben sich insgesamt 676 Schüler aus elf britischen Grundschulen als Harry Potter verkleidet, um einen Weltrekord im Guiness Buch der Rekorde zu brechen. Foto: Danny Lawson
2 Bilder
Der Hype um Harry Potter reißt nicht ab. Jetzt also die "Pokémon Go"- Imitation "Wizards Unite"
Bild: Danny Lawson (dpa)

"Harry Potter: Wizards Unite", das neue Spiel der "Pokémon Go"-Entwickler ist gerade erschienen. Wie funktioniert das Spiel und welche Kritik gibt es bereits? Alle Infos.

Die Entwickler von "Pokémon Go", Niantic, haben ein neues Spiel aus der Welt von Harry Potter auf den Markt gebracht.

"Pokémon Go" war beim Start im Sommer 2016 zu einem weltweiten Phänomen geworden. Inzwischen hat der Hype merklich nachgelassen, auch wenn es einen harten Kern eingefleischter Spieler gibt. Das Spiel ist einer der Vorreiter bei der sogenannten erweiterten Realität (Augmented Reality), bei der virtuelle Objekte in reale Umgebungen eingeblendet werden.

"Harry Potter: Wizards Unite": Start-Termin in Deutschland

Am Freitag, den 21.06.2019 wurde das Smartphone-Game in den USA und in Großbritannien in den App-Stores von Google und Apple bereitgestellt. Am Samstag, 22.06.2019, wurde auf Twitter bekannt gegeben, dass "Harry Potter: Wizards Unite" nun auch in Deutschland verfügbar ist.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

"Harry Potter: Wizards Unite" bei Google Play und App Store herunterladen

Sie können die App für Ihr Smartphone einfach bei Google Play, im App Store oder im Galaxy Store herunterladen. Das Spiel ist kostenlos, In-App-Käufe sind möglich. Sie können sich für "Harry Potter: Wizards Unite" mit Ihrem Facebook oder Google Konto registrieren.

Gameplay: Wie funktioniert "Harry Potter: Wizards Unite"?

In "Harry Potter: Wizards Unite" kann man magische Tierwesen und Artefakte aus den Büchern über den Zaubererlehrling auf dem Smartphone-Bildschirm eingebettet in reale Umgebung entdecken. Ähnlich funktioniert auch "Pokémon Go", bei dem man kleine animierte Monster einfangen muss.

Die Spieler arbeiten zusammen um das Rätsel zu lösen, warum die Geschöpfe und Gegenstände auf einmal in der Muggelwelt - also die Welt der nicht magisch Begabten - auftauchen. Sie sind Teil einer Eingreiftruppe zur Wahrung des Geheimhaltungsstatuts. Magie soll vor den Muggeln geheimgehalten werden, also müssen die Spieler alles Magische "einsammeln".

Allerdings ist das nicht immer einfach. Manche Gegner können nur mit einer Vielzahl von Zaubersprüchen besiegt werden. Deshalb sind in der Spielwelt auch Gasthäuser, die Zauberenergie auffüllen, Zutaten, die zum Brauen von Tränken verwendet werden können, und sogar Portschlüsseln, die Spieler zu legendären Orten der magischen Welt bringen können, vorhanden. Außerdem sind kooperative Mehrspielerkämpfe gegen gefährliche Gegner möglich.

Spieler können sich auf verschiedene magische Berufe spezialisieren - Auror, Magiezoologe und Professor - die jeweils ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten haben, die zu verschiedenen Zeiten praktisch sind. Sie können sich auch ihr Hogwarts-Haus - Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw oder Slytherin - selbst aussuchen.

Kritik: Was sagen die Spieler über "Harry Potter: Wizards Unite"?

Laut Videospiel-Blog Playcentral  hat die Wahl des Hogwarts-Hauses allerdings keinerlei Einfluss auf den Spielablauf - es soll nur die Kooperation zwischen den Spielern stärken. Damit wird die Wahl des Berufes wichtiger. Diese ist allerdings auch nicht dauerhaft, Spieler können jederzeit ihren Beruf wechseln.

Sieht man sich die Bewertungen in den deutschen App-Stores an, dann kommt das Spiel auf den ersten Blick gut bei den Spielern an. (Stand: 25.06.2019, 12:30 Uhr)

  • Auf Google Play: Hier erhält "Wizards Unite" durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen. Über 90.000 Leute haben das Spiel schon bewertet. Über 1 Million Downloads sind hier gelistet.
  • Im App Store: Hier hat das Spiel deutlich weniger Bewertungen. Hier gaben lediglich 2.330 Spieler eine Bewertung ab, hinterließen allerdings im Schnitt 4,4 von 5 Sternen.

Im Vergleich dazu hat "Pokémon Go" bei Google Play nur 4,1 Sterne erhalten und im App Store sogar nur 3,8 Sterne. Damit steht "Wizards Unite" zum Release besser da, als "Pokémon Go" jetzt. Hier kann sich allerdings noch viel ändern. (leoa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren