Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Im Netz keine Urlaubsinfos ausplaudern

01.07.2010

Im Netz keine Urlaubsinfos ausplaudern

Wiesbaden (dpa/tmn) - Mit Urlaubsinformationen sollten Nutzer von sozialen Netzwerken vorsichtig umgehen. Diese können Einbrecher anlocken. Darauf weist die R+V-Versicherung in Wiesbaden hin.

Reisende sollten ihre Abwesenheit nicht in Online-Communitys oder Blogs kundtun. Andernfalls könnten sie Kriminellen ungewollt eine Hilfestellung für Einbruchspläne geben. Vor allem wenn auf der Profilseite die ganze Adresse angegeben wird, hätten Langfinger leichtes Spiel. Wer es sich nicht nehmen lassen will, von unterwegs von seiner Reise zu berichten, sollten die Nutzer in den Einstellungen des jeweiligen Netzwerkes dafür sorgen, dass nur Freunde die privaten Informationen zu Gesicht bekommen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren