1. Startseite
  2. Digital
  3. Kabelkunden sehen trotz Verschlüsselung die wichtigsten Sender

Fernsehen

07.08.2012

Kabelkunden sehen trotz Verschlüsselung die wichtigsten Sender

Die Qualität des Fernsehbildes ist nicht nur eine Frage des Geräts, sondern auch des Empfangskanals: Ist es analog, digitaler Standard oder digital hochauflösend? Für die digitale Ausstrahlung fallen mittlerweile fast überall Kosten an.

Im digitalen Kabelfernsehen sind viele private Sender auch in SD-Qualität (Standard Definition) nur gegen Gebühr zu empfangen. Verbraucher können populäre Kanäle wie RTL und Pro Sieben in der Regel aber trotz der sogenannten Grundverschlüsselung ohne Zusatzkosten empfangen, erklärt Michael Bobrowski vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv): "Die Netzbetreiber senden nach wie vor auch das alte analoge Signal." Die Qualität von Analog-TV und digitalem SD-Fernsehen sei in der Regel vergleichbar, je nach Sender und Kabelanbieter könne es in einzelnen Fällen aber Unterschiede geben.

Zum Empfang digitaler Privatsender müssen Kabelkunden bei ihrem Provider sogenannte Digitalpakete erwerben. Damit erhalten sie gegen eine monatliche oder einmalige Gebühr Zugriff auf bestimmte Sender. "Für uns ist das eine andere Form von Pay-TV", sagt Verbraucherschützer Bobrowski. Öffentlich-rechtliches Digitalfernsehen in SD und HD (High Definition) gibt es dagegen unverschlüsselt. Einzige Voraussetzung ist ein Receiver, der in vielen modernen TV-Geräten bereits eingebaut ist. Zum Freischalten der Digitalpakete muss der Receiver oder der Fernseher außerdem sogenannte Smartcards lesen können. Für das alte analoge Signal braucht es dagegen nur eine Verbindung zwischen Kabelbuchse und TV.

Beim Satellitenfernsehen ist der Empfang digitaler Privatsender deutlich einfacher, klagt Bobrowski. Für hochauflösende Bilder wird allerdings auch hier eine jährliche Gebühr fällig. Außerdem profitieren Satellitenzuschauer von einer größeren Senderauswahl, sagt der Experte: "Das ist einfach technisch bedingt, weil die Kapazitäten bei der Sat-Übertragung größer sind. Die wesentlichen Programme, die die meisten Zuschauer sehen wollen, sind aber vorhanden."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch der Pay-TV-Anbieter Sky bietet seinen Kabelkunden je nach Provider nicht die volle Auswahl an HD-Programmen. Welche Sender über welches Netz genau verfügbar sind, steht auf den Webseiten der Anbieter. (dpa)

Übersicht HD-Programme im Kabel bei Sky

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Im Gegensatz zum düsteren, aber humorvollen «Fallout» wirkt «Far Cry New Dawn» trotz ähnlichem Setting recht bunt. Foto: Ubisoft
Erscheint am 15. Februar

Neues "Far Cry New Dawn" spielt in der Post-Apokalypse

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden