Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Kamera-Patent angemeldet: Greift Apple jetzt GoPro an?

Technik

14.01.2015

Kamera-Patent angemeldet: Greift Apple jetzt GoPro an?

Mit der kleinen Kamera GoPro können hochauflösende Videos und Fotos aufgenommen werden. Apple bereitet nun möglicherweise einen Angriff auf den Actionkamera-Anbieter GoPro vor.
Bild: Julian Stratenschulte (dpa)

GoPro unter Druck: Apple bereitet möglicherweise einen Angriff auf den Actionkamera-Anbieter vor - mit einem eigenen Kamera-Patent.

Das US-Patentamt bewilligte dem kalifornischen Smartphone-Konzern Apple das Patent für ein eigenes Kamerasystem, das wie die Geräte von GoPro bei sportlichen Aktivitäten verwendet werden kann. Das ging aus Unterlagen hervor, die am Dienstag (Ortszeit) von der Behörde veröffentlicht wurden.

Als Hintergrund der Erfindung werden in den Dokumenten Schwächen der GoPro-Produkte erwähnt. Obwohl noch nicht klar ist, was Apple konkret mit dem Patent beabsichtigt, reagierten Anleger schockiert.

Die GoPro-Aktie ging in New York mit einem Minus von mehr als zwölf Prozent aus dem Handel.

GoPro sieht sich wachsender Konkurrenz ausgesetzt

Mit seinen kleinen robusten Kameras, die beispielsweise an Helme montiert werden können, hat GoPro nach eigenen Angaben im Jahr 2013 knapp eine Milliarde Dollar Umsatz und 60,6 Millionen Dollar Gewinn gemacht. Das Unternehmen konnte seine Verkäufe zwar auch in diesem Jahr weiter steigern, sieht sich aber schon länger wachsender Konkurrenz ausgesetzt, insbesondere vom japanischen Elektronikriesen Sony. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren