1. Startseite
  2. Digital
  3. Micro-SIM-Karte selber basteln

Telekommunikation

29.11.2011

Micro-SIM-Karte selber basteln

Viele Smartphones und Tablet-PCs nehmen nur noch die besonders kleinen Micro-SIM-Karten auf. Wer so eine Karte von seinem Provider nicht bekommt oder nicht extra kaufen möchte, kann sich selbst helfen.

Eine Micro-SIM-Karte kann man sich selber basteln. Es ist möglich, aus einer SIM-Karte eine Micro-SIM-Karte herauszuschneiden. Eine genaue Anleitung dazu bietet die Seite www.micro-sim.de. Als Werkzeuge benötigt man eine Papierschere, eine Nagelschere, eine Nagelfeile, Klebeband und eine Papierschablone zum Ausdrucken, die unter http://dpaq.de/v3D2v als PDF zum Download bereitsteht. Um die Karte später vielleicht wieder ins Normalformat zu bringen, sind im Handel sogenannte Micro-SIM-Adapter erhältlich. (dpa)

Video-Anleitung zum Zurechtschneiden

Papierschablone (pdf)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Das neue Apple Roboter-System für das Recycling ausgemusterter iPhones beim Zerlegen eines IPhones. Foto: Apple
Apple-News-Blog

Apple: "Daisy" ist der neue Recycling-Roboter für iPhones

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket