Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Nepalhilfe: Kunden können gratis telefonieren und surfen

Telekommunikation

11.05.2015

Nepalhilfe: Kunden können gratis telefonieren und surfen

Gratis telefonieren und surfen: Das bieten Telekom, Vodafone und Telefónica O2 ihren Kunden im Erdbebengebiet Nepal an.
Bild: Sebastian Kahnert (dpa)

Telekom, Vodafone und Telefónica O2 bieten ihren Kunden im Erdbebengebiet Nepal die kostenfreie Nutzung von Telefon und Internet. Auch Angehörige von Nepal-Reisenden und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen vor Ort könnten die Dienste kostenfrei nutzen, sagten Sprecher der Unternehmen.

Den Betroffenen werden die Kosten entweder im Nachhinein erstattet oder sie werden erst gar nicht in Rechnung gestellt. Für Anrufe nach Nepal und zurück fallen in der Regel sogenannte Roaminggebühren an, die sich auf rund 3 Euro pro Minute belaufen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren