1. Startseite
  2. Digital
  3. Netflix möchte dieses Jahr 700 eigene Produktionen anbieten

Streaming

18.07.2014

Netflix möchte dieses Jahr 700 eigene Produktionen anbieten

Die deutsche Serie "Dark", hier mit Louis Hoffmann in der Hauptrolle, ist eine von rund 700 Eigenproduktionen, die der Streaming-Dienst Netflix dieses Jahr anbietet.
Bild: Julia Terjung/Netflix/dpa

Die Zahl der Abonnenten bei Netflix steigt. Darauf antwortet der Streaming-Dienst mit neuen Produktionen und Fortsetzungen beliebter Serien.

Mit einem Budget von mehr als acht Milliarden Dollar (6,5 Mrd Euro) will der Streamingdienst Netflix seinen Abonnenten dieses Jahr rund 700 eigene Serien und Filme anbieten. 80 dieser Titel würden außerhalb der USA produziert, etwa die in Deutschland gedrehte Mystery-Serie "Dark", berichtete das Magazin Variety.

Die letzte Staffel von "House of Cards" soll noch 2018 laufen

Im März läuft bei Netflix unter anderem die zweite Staffel der Serie "Marvels Jessica Jones" an.  Außerdem läuft dieses Jahr die sechste und letzte Staffel der erfolgreichen Polit-Serie "House of Cards" an.  Die Serie stand nach dem Rauswurf von Kevin Spacey  wegen Sexismus-Vorwürfen zuletzt im Fokus.  Auch ein Debüt gibt es 2018: Die Comedy-Serie "Maniac" mit Emma Stone und Jonah Hill über zwei Patienten in einer psychiatrischen Klinik soll die Zuschauer begeistern.

Durch mehr Inhalte steige auch die Zahl der Abonnenten, sagte Netflix-Finanzchef David Wells dem Bericht zufolge. Ende 2017 zählte Netflix gut 117 Millionen Streaming-Kunden weltweit. Bei schätzungsweise 700 Millionen Breitband-Internetnutzern weltweit (ohne China) gebe es noch Wachstumschancen. (dpa/AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren