Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Schützenpanzer Bradley sind auf dem Weg in die Ukraine
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Nexus und Pixel: Google gibt Support-Fristen für Nexus und Pixel bekannt

Nexus und Pixel
11.06.2017

Google gibt Support-Fristen für Nexus und Pixel bekannt

Google gibt Support-Fristen für einige Smartphones und Tablets an. Nutzer können sich daran orientieren.
Foto: Christoph Dernbach (dpa)

Benutzerfreundlich: Google veröffentlicht auf seiner offiziellen Support-Seite Fristen für Betriebssystem- und Sicherheits-Updates. Es geht um Modelle der Smartphones Nexus und Pixel.

Die Kameras der beiden Google-Smartphones Nexus 6P und Pixel gehören wohl zu den besten auf dem Markt, was unter anderem an der verwendeten Software liegt. Nun hat Google auf der offizielllen Support-Seite den Nutzern bekanntgegeben, bis wann das Betriebssystem von Pixel und Nexus mit Google-Support auf dem neuesten Stand gehalten wird und Nutzer telefonisch und online unterstützt werden.

Google: Die Support-Frist von Nexus und Pixel

Google macht klar, dass die reguläre Update-Garantie bei zwei Jahren liegt. Telefonischer Support und Online-Support gehen Hand in Hand und werden so lange bereitgestellt, wie Sicherheits-Updates zur Verfügung gestellt werden. Die Nexus Geräte erhalten drei Jahre lang Sicherheits-Updates von Google, ab dem Zeitpunkt wo das Gerät erstmals im Google Store zu kaufen war.

Auf der Seite ist zu sehen, das die Smartphones Pixel und Pixel XL ab Oktober 2018 keine Android-Updates mehr erhalten. Ab 2019 sind auch Sicherheits-Updates und Online-Support nicht mehr gegeben.

Die Nutzer der Nexus Smartphones trifft es schon früher. Bereits dieses Jahr ab September erhalten die Geräte Nexus 6P und Nexus 5X keine Android Updates mehr. Die Security-Updates der Smartphones Nexus 9 und 6 trifft es ebenfall in diesem Jahr ab Oktober. Es wird dann auch keinen Online-Support mehr geben. Nutzern wird empfohlen ihre Geräte noch vor Ablauf der Fristen auf den Neuesten Stand zu bringen.

Nexus und Pixel: Die Google-Fristen im Überblick:

Android updates

  • Oktober 2018: Pixel, Pixel XL
  • September 2017: Nexus 6P, Nexus 5X
     

Sicherheits-Updates

  • Oktober 2017: Nexus 6, Nexus 9
  • September 2018: Nexus 6P, Nexus 5X
  • Oktober 2019: Pixel, Pixel XL

Bis zu oben genannten Fristen erhält man laut Google garantierten Support. Möglicherweise könnte man auch nach Ablauf der Fristen noch mit telefonischem Support für die betroffenen Smartphones rechnen, so der Google News Blog. EJ

Lesen Sie auch:

Google-Entwickler zeigt Zukunft der Smartphone-Fotografie bei Nacht

Update schließt zahlreiche Sicherheitslücken in Android

Angriff auf Apple: Google stellt Pixel-Smartphones vor 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.