Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Polizei warnt vor Kinderpornos per WhatsApp

Schule

16.11.2018

Polizei warnt vor Kinderpornos per WhatsApp

Die Polizei in Freiburg warnt Schüler vor Kinderpornos in WhatsApp.
Bild: Martin Gerten (dpa)

Die Polizei in Freiburg warnt Schüler vor Kinderpornos in WhatsApp. Diese würden derzeit vermehrt in Chatgruppen von Schülern verbreitet.

Über das Chatprogramm WhatsApp sei ein entsprechendes kinderpornografisches Video in Umlauf gebracht worden, teilten die Beamten am Mittwoch mit. Über schülerinterne WhatsApp-Gruppen gelange es verstärkt an Kinder und Jugendliche.

An einem Gymnasium und einer Realschule in Freiburg habe es entsprechende Fälle gegeben. Es handele sich dabei zweifelsfrei um Kinderpornografie. Die Polizei rief Kinder und Jugendliche dazu auf, solche Videos nicht weiterzuschicken.

Dies wäre eine Straftat und könne unter anderem zur Einziehung des Smartphones führen. Wer solche Dateien erhalte, solle sich mit der Polizei in Verbindung setzen. (dpa/AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren