1. Startseite
  2. Digital
  3. Samsung zeigt Prototypen für Smartphone mit faltbarem Bildschirm

Infinity Flex Display

07.11.2018

Samsung zeigt Prototypen für Smartphone mit faltbarem Bildschirm

Justin Denison, Leiter der Mobilgeräteentwicklung von Samsung, stellt das Infinity Flex Display eines faltbaren Smartphones vor.
Bild: Eric Risberg, dpa

Samsung hat einen ersten Blick auf sein Handy der Zukunft gewährt. Der südkoreanische Konzern zeigte ein Smartphone mit einem faltbaren Bildschirm.

Samsung arbeitet an einem Smartphone mit einem biegsamen Bildschirm, der sich auf die Größe eines kleinen Tablets ausfalten lässt. Der südkoreanische Konzern zeigte einen Prototypen des Geräts am Mittwoch in San Francisco. Wann genau ein solches Telefon auf den Markt kommen könnte, blieb zunächst offen. Die Produktion der dafür nötigen Displays solle in den kommenden Monaten anlaufen, sagte Samsung-Manager Justin Denison bei der Entwicklerkonferenz des Smartphone-Marktführers.

Infinity Flex Display: Samsung zeigt Prototyp

An Software für das neuartige Gerät arbeite auch Google als treibende Kraft hinter dem Smartphone-Betriebssystem Android mit, hieß es. Das biegsame Display soll ausgefaltet eine Diagonale von 7,3 Zoll (18,5 cm) erreichen. Samsung demonstrierte den Prototypen auf einer weitgehend abgedunkelten Bühne, dadurch waren Details wie das Gehäuse rund um den Bildschirm nicht zu erkennen. Immerhin war zu sehen, dass es auch ein weiteres Display in üblicher Smartphone-Größe auf einer der Außenseiten hatte. Der Konzern entschied sich für eine frühzeitige Demonstration, um Software-Entwickler ins Boot zu holen.

Über ein solches faltbares Smartphone von Samsung wurde bereits seit über einem Jahr spekuliert, nachdem die Südkoreaner das Konzept in einem kurzen Video vorgestellt hatten. Inzwischen werden Smartphones mit faltbaren Bildschirmen unter anderen auch von den chinesischen Herstellern Huawei, Xiaomi und Lenovo erwartet. Der südkoreanische Samsung-Konkurrenz LG zeigte den Prototypen eines großen Fernseher-Displays, das sich zusammenrollen lässt. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Die neuen iPhone-Modelle iPhone XS und iPhone XS Max stehen in einem Apple Store bereit. Foto: Kirsty O'connor/PA Wire
Prognose enttäuscht Börse

Apple schweigt künftig über iPhone-Absatz

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen