Newsticker

Ein Drittel der Deutschen will Maskenpflicht abschaffen oder lockern
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Smartphone-WLAN nicht immer aktiv lassen

Telekommunikation

23.09.2014

Smartphone-WLAN nicht immer aktiv lassen

Wird das WLAN nicht gebraucht, sollten Nutzer die Funktion am Smartphone ausschalten.
Bild: Arno Burgi (dpa)

Nutzer eines Smartphones sollen die WLAN-Funktion abschalten, wenn sie sie gerade nicht brauchen. Ansonsten wird ihr Handy schnell zum heimlichen Peilsender.

Wie Peilsender verschicken Smartphones per WLAN regelmäßig Datenpakete mit eindeutiger Gerätekennung. Schnüffler können diese abfangen und Bewegungsprofile erstellen, warnt die Zeitschrift "c't" (Ausgabe 21/14). Denkbar seien Überwachung oder gezielte Werbung etwa an Flughäfen oder in Einkaufszentren. Deshalb empfehle es sich, die WLAN-Funktion immer auszuschalten, wenn man sie nicht benötigt.

Allerdings ist es den Experten zufolge auch möglich, dass das Smartphone selbst bei deaktiviertem WLAN Datenpakete verschickt, etwa weil es auf der Suche nach Drahtlosnetzen ist. Ganz verhindern können dies Android-Nutzer: Sie sollten in den erweiterten WLAN-Einstellungen des mobilen Betriebssystems das Häkchen bei "Erkennungsfunktion immer verfügbar" entfernen.

Wem das ewige An- und Auschalten zu viel Arbeit ist, kann auch auf Automatisierungs-Apps zurückgreifen. Sie können das WLAN ortsabhängig ein- und ausschalten. Eine kostenlose Automatisierungs-Anwendung für Android ist etwa Llama. (dpa)

Llama bei Google Play

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren