Newsticker
Russische Truppen nach ukrainischen Angaben in Lyssytschansk eingerückt
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Soziale Netzwerke: YouTube-Video zeigt, wie Instagram-Bilder wirklich entstehen

Soziale Netzwerke
10.11.2015

YouTube-Video zeigt, wie Instagram-Bilder wirklich entstehen

Was man nicht alles, für ein perfektes Foto macht: Ein YouTube-Video deckt auf, was wirklich hinter vielen Instagram-Bildern steckt.
Foto: Screenshot YouTube

Ein Selfie nach dem Sport, ein Foto von seinem Essen: Auf Instagram finden sich viele solcher Bilder. Ein YouTube-Video deckt auf, was oft wirklich hinter solchen Bildern steckt.

Heutzutage fotografieren immer mehr Menschen ihr Essen, um es dann auf der Social-Media-Plattform Instagram zu posten. Damit das Bild möglichst perfekt aussieht, probieren viele die unterschiedlichsten Winkel für ihre Fotos aus, notfalls auch auf einem Stuhl stehend - im Restaurant.

Die Realität hinter den Instagram-Bildern

Über genau solche Situationen macht sich ein YouTube-Video lustig und greift damit gleichzeitig die viele Kritik über soziale Medien auf. Ins Rollen gebracht wurde die Diskussion kürzlich auch durch den Instagram-Star Essena O'Neill.

Die 19-Jährige, die zuvor mit 700.000 Followern sehr aktiv auf der Plattform war, löschte zahlreiche ihrer Bilder und kehrte Instagram nun den Rücken zu. Sie hatte zugegeben, dass die meisten dort geposteten Bilder nicht "echt" waren und sie diese mit Absicht inszeniert hatte. Sie hatte sehr darunter gelitten, wie sie ihren Fans mitteilte.

In dem aktuellen YouTube-Video wird die ganze Debatte eher mit Humor genommen. In mehreren Clips deckt es verschiedene Situationen auf, in denen ein vermeintlich perfektes Foto für Instagram geschossen wurde.

Beispielsweise zeigt eine nachgestellte Szene, wie ein junges Mädchen auf der Straße ein Selfie von sich macht, unter das sie schreibt "Ich habe gerade meinen täglichen Morgenlauf beendet!" Tatsächlich läuft sie aber nur die Straße entlang und geht anschließend sogar in ein Fastfood-Restaurant.

Instagram-Star Essena O'Neill hatte Ähnliches zugegeben: Sie hatte ein Foto von sich in Sportkleidung veröffentlicht - war aber in Wahrheit nie beim Joggen gewesen, da es angefangen hatte zu regnen. Die Botschaft dahinter ist eindeutig: Nicht alles ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.