Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Tipp für Windows-Nutzer: Druckauftrag löschen unter Windows

Tipp für Windows-Nutzer
27.06.2019

Druckauftrag löschen unter Windows

Falls es mal unerwartet länger dauert: Windows 10 ermöglicht einen Stopp beim Druckvorgang.
Foto: Andrea Warnecke (dpa)

Ein unüberlegter Druckbefehl kann den Papier- und Tintenverbrauch unnötig erhöhen. Doch bei Windows 10 gibt es eine unkomplizierte Lösung, Druckvorgänge abzubrechen oder zu stoppen. So geht's:

Manchmal möchte man nur eine Webseite ausdrucken, hat aber vielleicht übersehen, dass diese wie ein Blog aufgebaut ist - und nach unten hin quasi endlos weitergeht.

Wenn dann der Drucker druckt und druckt und gar nicht mehr aufhören möchte, kann man den Druckauftrag unter Windows relativ einfach stoppen und löschen.

Das funktioniert etwa unter Windows 10 mit einem Doppelklick auf das Druckersymbol unten rechts in der Taskleiste und anschließend mit einem Doppelklick auf den Drucker, der gerade druckt. Dann öffnet sich die Druckwarteschlange, und man kann mit der rechten Maustaste auf den aktuellen Auftrag klicken, um dann "Abbrechen" auszuwählen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.