1. Startseite
  2. Digital
  3. Twitter down: Das war der Grund für die Störung

Störung bei Twitter

12.07.2019

Twitter down: Das war der Grund für die Störung

Twitter ist down - am Donnerstagabend kam es zu Störungen und Problemen bei Twitter. Die Seite war nicht erreichbar.
Bild: Silas Stein (dpa)

Störung bei Twitter: Die Seite ging am Donnerstag down - der Login funktionierte nicht, Twitter wurde nicht geladen. Nun steht der Grund fest.

Wer am Donnerstagabend die Neuigkeiten bei Twitter checken wollte, starrte einen blauen Bildschirm an. Die Twitter-Seite war wegen einer Störung down. Weder das Versenden von Nachrichten, noch das Checken von Neuigkeiten und Tweets funktionierte, weil Nutzer sich auf der Seite nicht einloggen konnten.

Twitter down - Anmeldung nicht möglich, Seite nicht erreichbar

Das Problem betraf allem Anschein nach allerdings nur die Desktop- und Mobil-Version von Twitter, die App funktionierte bei vielen Nutzern weiterhin - jedoch nicht bei allen. Auch auf der Webseite für Störungsmeldungen, allestoerungen.de, gingen zahlreiche Meldungen wegen des Twitter-Downs ein. Gegen 20.00 Uhr hatten die ersten Nutzer Probleme, sich auf Twitter anzumelden und Nachrichten zu versenden. Wenig später kamen deutlich mehr Störungsmeldungen hinzu, gegen 21 Uhr schien dann bei so gut wie allen Nutzern nichts mehr auf Twitter zu gehen.

Die meisten Beschwerden beschränkten sich auf die Desktop-Version von Twitter. Es gab jedoch auch Android- und iOS-Nutzer, die sich über Probleme bei Twitter beklagten. Bei der Störung gab es offenbar keine regionale Begrenzung. Menschen in ganz Deutschland waren vom Twitter-Down betroffen.

Auch über externe Anbieter wie Tweetdeck ließ sich Twitter nicht mehr steuern oder aufrufen. Twitter selbst reagierte zunächst nicht auf den Vorfall. Auf der Homepage war lediglich der Hinweis "Etwas ist aus technischen Gründen schiefgelaufen. Danke für den Hinweis; wir werden uns sofort darum kümmern und hoffen, dass alles bald wieder normal läuft" zu lesen.

Störung bei Twitter: Nach einer Stunde waren die Probleme behoben

Gegen 21.50 Uhr funktionierte Twitter bei vielen Nutzern dann teilweise wieder. Jedoch gab es weiterhin Probleme beim Hochladen von Daten und Versenden von Nachrichten, klagten zahlreiche Nutzer in Tweets. Auch dem offiziellen Account von Twitter gab es zunächst nach dem Down keine Reaktion auf die Probleme.

Nach rund einer Stunde erklärte Twitter dann, die Panne sei behoben, das System laufe wieder. Als Grund für den Down gab der Kurznachrichtendienst eine „interne Systemänderung“ an.

Auf seinem eigenen Portal reagierte Twitter mit Humor auf den Ausfall: „Habt ihr uns vermisst?“

 

Twitter war erst kürzlich down - Störung traf auch andere Dienste

Erst kürzlich war es zu Problemen bei Twitter gekommen. Die Störung betraf auch die sozialen Netzwerke Facebook, Instagram sowie den Kurznachrichtendienst WhatsApp. Diese schienen jedoch am Donnerstagabend weiterhin zu funktionieren. Nutzer klagten lediglich über einen Down von Twitter. (lare)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren