1. Startseite
  2. Digital
  3. Twitter setzt versehentlich Tausende Passwörter zurück

09.11.2012

Twitter setzt versehentlich Tausende Passwörter zurück

Twitter setzt versehentlich Tausende Passwörter zurück: Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter hat seinen Nutzern unnötig einen Schreck eingejagt.
Bild: dpa, Archiv

Twitter hat versehentlich Tausende Passwörter zurückgesetzt und damit vielen Nutzern einen Schrecken eingejagt.

Twitter setzt versehentlich Tausende Passwörter zurück: Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter hat seinen Nutzern unnötig einen Schreck eingejagt. Viele bekamen am Donnerstagabend die Nachricht, dass ihr Passwort zurückgesetzt wurde. Wie das Unternehmen wenig später einräumte, sollte dies eigentlich nur bei einigen mutmaßlich geknackten Konten gemacht werden.

Twitter setzt versehentlich Tausende Passwörter zurück

Stattdessen sei jedoch aus Versehen "eine große Anzahl" von Passwörtern zurückgesetzt worden. Wie viele Nutzer betroffen waren, blieb bis Freitag unklar, allerdings berichteten Nutzer aus verschiedenen Teilen der Welt, dass sie nicht mehr in ihre Twitter-Account kamen. (dpa, AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Marcus_B%c3%bcrzle.tif
Kommentar

Filialen im Zentrum: Magnete für den Handel

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket