Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Von der Leyen warnt vor Missbrauch von Chatforen

30.06.2009

Von der Leyen warnt vor Missbrauch von Chatforen

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat vor einem Missbrauch der Schüler- und Kinder-Chatforen im Internet durch Erwachsene gewarnt.

Auf einer internationalen Kinderschutz-Konferenz am Dienstag in Berlin forderte von der Leyen ein gesetzliches Vorgehen gegen das sogenannte Grooming. Dabei werden Minderjährige in Netzwerken von potenziellen Tätern angesprochen, die sich zunächst als Gleichaltrige ausgeben, um sie später auch in der realen Welt treffen zu können.

"Die Jugendlichen sollten wissen, dass das Internet öffentlich ist und dass es Folgen haben kann, wenn man dort private Dinge preis gibt, die man früher nur dem verschließbaren Tagebuch anvertraut hat", sagte von der Leyen. Nach einer Konvention des Europarates zum Schutz der Kinder vor sexueller Gewalt soll der Missbrauch dieser Chatforen durch Erwachsene künftig unter Strafe gestellt werden. Auch die Bundesregierung prüft derzeit die Unterzeichnung dieser Konvention. Von der Leyen sagte: "Wir sind auf einem guten Weg."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren