Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Digital
  3. WhatsApp: WhatsApp-Update fürs iPhone bringt neue Funktionen

WhatsApp
17.11.2015

WhatsApp-Update fürs iPhone bringt neue Funktionen

WhatsApp bekommt durch das Update neue Funktionen.
Foto: Franziska Gabbert (dpa)

WhatsApp auf dem iPhone mit Neuheiten: Das Update auf die Version 2.12.11 bringt eine neue Link-Vorschau und auf dem iPhone 6S erweiterte 3D-Touch-Funktionen.

Nach dem WhatsApp-Update auf die Version 2.12.11 gibt es für iPhone-Besitzer unter anderem eine neue Vorschau. Sobald eine Linkadresse eingefügt wird, zeigt der Messenger ähnlich wie beispielsweise Facebook die Überschrift, den Textanfang und auch ein kleines Vorschaubild an.

Die Link-Vorschau wird nicht erst nach dem Abschicken sichtbar, sondern kann vorher schon gesehen werden. Wenn sie dem Absender nicht gefallen sollte, lässt sie sich auch einfach deaktieren.

Das Update für WhatsApp kann ab sofort heruntergeladen werden, wobei die Download-Datei etwa 50 Megabyte groß ist. Neben der Vorschau bietet die Version 2.12.11 noch einige weitere Änderungen.

Update: Neue Lesezeichen-Funktion für WhatsApp

Auffällig sind zum einen die leicht überarbeiteten Einstellungen. Außerdem gibt es bei WhatsApp jetzt eine Lesezeichen-Funktion. Das heißt, dass sich alle mit einem Stern markierten Nachrichten gesammelt in einer Übersicht anzeigen lassen.

Android-Besitzer haben bislang noch nicht die Möglichkeit zu dieser Lesezeichen-Funktion. Allerdings soll auch hier in naher Zukunft ein Update folgen.

WhatsApp erweitert 3D-Touch-Funktionen auf iPhone 6S

Das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus bekommen noch eine zusätzliche Erneuerung spendiert. Seit Oktober gibt es für die beiden Smartphones 3D-Touch-Funktionen. Damit lassen sich mit Druck auf den Touchscreen unter anderem Nachrichten als Vorschau anzeigen.

Mit dem jetzigen Update für WhatsApp wird das erweitert. 3D Touch ermöglicht damit auch Vorschauen bei erhaltenen Bildern, Videos oder Vistitenkarten.

Der Messenge erhält regelmäßig neue Updates, die ihn um neue Funktionen erweitern. Der Nachrichtendienst gehört seit dem vergangenen Jahr zu Facebook. Die Popularität steigt ungebrochen: Über 900 Millionen Menschen im Monat nutzen WhatsApp mittlerweile. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.