1. Startseite
  2. Digital
  3. Wikipedia offline - Streik am 21.3.: Darum wird die Enzyklopädie abgeschaltet

Abschaltung

21.03.2019

Wikipedia offline - Streik am 21.3.: Darum wird die Enzyklopädie abgeschaltet

Wikipedia offline, abgeschaltet und im Streik. Heute am 20.3.2019 kommt es zur Abschaltung von Wikipedia.
Bild: Wikipedia, dpa

Wikipedia ist am 21.3.2019 offline. Warum wird die Enzyklopädie abgeschaltet? Der Streik dürfte Millionen betreffen. Der Protest richtet sich gegen die Urheberrechtsreform bzw. den Artikel 13. Gibt es eine Alternative während Wikipedia off ist?

Viele Menschen werden sich wundern: Wikipedia ist heute, am Donnerstag, 21.3., offline. Die frei zugängliche Enzyklopädie geht in Streik. Die Plattform wird abgeschaltet als Protest gegen das Urheberrecht bzw. den Uploadfilter. Dies betrifft Artikel 13. User fragen sich heute: Gibt es eine Alternative zu Wikipedia, während die Enzyklopädie off ist?

Dass Wikipedia offline geht, hat eine deutliche Mehrheit der Initiatoren und Helfer des Online-Lexikons beschlossen. Wikipedia kritisiert mit seinem Streik die mögliche Einschränkung für Meinungs-, Kunst- und Presse-Freiheit. Der Protest richtet sich gegen die geplante Urheberrechtsreform der EU. Insbesondere Artikel 13 (auch Artikel 11) wird von Wikipedia als potentielle Gefahr für die Freiheit des Internets und des Angebots von Wikipedia betrachtet.

Wikipedia offline: Streik am 21.3. – Darum geht es in Artikel 13

Der Artikel 13 steht dafür, dass Internetseiten oder Web-Dienste, die von Usern erstelle Inhalte publizieren, künftig möglicherweise für Verstöße beim Urheberrecht in Verantwortung gezogen werden. Geplant ist, dass diese in Zukunft entweder im Voraus Lizenzen für diesen Content kaufen oder proaktiv dafür sorgen müssen, dass nicht genehmigter Content von Usern live gestellt werden kann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Stichwort hier lautet Uploadfilter: Denn das deutsche Wikipedia und viele andere Kritiker von Artikel 13 sehen darin eine verpflichtende Regelung zur Einführung sogenannter automatisierter Upload-Filter. Ziel der Reform der Europäischen Union ist es, das Urheberrecht an das digitale Heute anzugleichen. Insbesondere sollen Urheber und Künstler, deren Schaffen im Netz genutzt und verbreitet wird, dafür eine bessere Bezahlung erhalten.

Wikipedia wird abgeschaltet – gibt es während des Protests eine Alternative?

Dass Wikipedia am 21.3. offline geht ist gleichzeitig ein großes praktisches Experiment. Es nicht klar, welche Auswirkungen ein Streik von Wikipedia haben wird. Durch den Protest gegen Artikel 13 und die Abschaltung heute am Donnerstag werden Millionen Menschen gezwungen sein, sich alternative Rechercheseiten zu suchen. Sicher aber ist, dass die Abschaltung nur 24 Stunden dauern wird. Eine kleine Alternative für User, die davon betroffen sind, dass Wikipedia abgeschaltet wird, dürfte bspw. der gute alte Brockhaus sein, der unter brockhaus.de erreichbar ist.

Abschaltung von Wikipedia: Die Enzyklopädie ist off, doch was ist Wikipedia eigentlich?

Der Name von Wikipedia setzt sich zusammen aus Wiki und encyclopedia. Wiki kommt aus dem Hawaiianischen und bedeutet schnell, sprich Wikipedia bedeutet „schnelle Enzyklopädie“. Heute gibt es viele Wikis, bspw. auch ein Augsburg-Wiki. Ein Wiki ist ein Angebot im Internet, dessen Angebot alle Nutzer problemlos und ohne technisches Vorwissen im Browser verändern können. So kann theoretisch jeder Wikipedia-Artikel bearbeiten und das Wissen dort vergrößern. In der Realität gibt es jedoch große Kämpfe um die Deutungshoheit in vielen Wikipedia-Artikeln. All dies kann man heute am Donnerstag aber nicht nachlesen, ist das Online-Nachschlagewerk doch off.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren