1. Startseite
  2. Digital
  3. Wirecard plant Angebot von kleinen Krediten über App

Elektronischer Zahlungsverkehr

16.09.2018

Wirecard plant Angebot von kleinen Krediten über App

Die Firmenzentrale von Wirecard im bayerischen Aschheim.
Bild: Sven Hoppe (dpa)

Das künftige Dax-Mitglied Wirecard will sein Kerngeschäft rund die Abwicklung digitaler Zahlungen um Kleinkredite für die Kunden erweitern.

Dies kündigte der Chef des Unternehmens aus Aschheim, Markus Braun, im "Spiegel" an.

"Angenommen, Sie sind Pizzabäcker, kooperieren in der Zahlungsabwicklung mit Wirecard und brauchen einen neuen Ofen. Dann können Sie den Kredit dafür über unsere App kriegen", erklärte der Manager. Eine Vergabe wie bei einer großen Bank strebe Wirecard jedoch nicht an. "Wir werden keine Immobilienkredite oder Ähnliches anbieten", sagte Braun.

Wirecard wickelt elektronischen Zahlungsverkehr zwischen Kunden und Händlern ab. Die Firma ist keine klassische Bank, hat aber eine Banklizenz. Mit seinen nur 4500 Mitarbeitern war Wirecard an der Börse zuletzt mehr als 23 Milliarden Euro wert. Das ist mehr als die Deutsche Bank und mehr als doppelt so viel wie die Commerzbank, die ihren Platz im deutschen Börsen-Leitindex Dax am 24. September für Wirecard räumen muss. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wirecard zum ersten Halbjahr

Aktionärsstruktur Wirecard

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Testgelände mit 5G-Antenne in Neuss. Sollten sich Vodafone und die anderen Kläger vor Gericht durchsetzen, würden die Vergaberegeln unwirksam und die Bundesnetzagentur müsste das für den 5G-Ausbau zentrale Regelwerk neu erarbeiten. Foto: Oliver Berg
Gericht muss entscheiden

5G: Eilantrag von Vodafone könnte Frequenzauktion verzögern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden