Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Digital
  3. iOS 16: Neue Funktionen und Download

Apple
18.11.2022

iPhone-Update iOS 16: Was ist neu?

Am 12. September erscheint das iPhone-Update iOS 16.
Foto: Jeff Chiu/AP, dpa (Symbolbild)

Bei seiner Keynote am Mittwoch hat Apple nicht nur neue Geräte vorgestellt, sondern auch iOS 16 angekündigt. Alle Informationen zum Release und den neuen Funktionen.

Apple hat das nächste große iOS-Update zur Verfügung gestellt. iOS 16 bringt individuelle Sperrbildschirme mit sich. Doch nicht bei allen iPhones funktioniert das Update. Hier finden Sie wichtige Information über die neuen Funktionen, den Release und bei welchen iPhones das Update nicht möglich ist.

Wann ist der iOS 16-Release?

Das Update iOS 16 steht seit Montag, dem 12. September zum Download bereit. Das kündigte Apple bei seiner Keynote am Mittwoch an.

iOS 16: Bei welchen iPhones ist Update möglich?

Das Update ist bei allen iPhones ab dem Baujahr 2017 möglich. Dazu zählen noch das iPhone X und das iPhone 8. Auf älteren Modellen wird sich iOS 16 laut dem Portal heise online nicht installieren lassen.

Video: dpa

iOS 16: Was sind die neuen Funktionen?

Eine der wichtigsten Neuerungen wird die Anpassung des Sperrbildschirm sein. Erstmals sollen individuelle Anpassungen und Widgets, die über und unter der Uhrzeit platziert werden, möglich sein.

Zudem gibt es eine neue Funktion in iMessage. Nach der Installation von iOS 16 können Nachrichten nachträglich bearbeitet und Threads als ungelesen markiert werden. In der Mail-App ist bald ein verzögertes Verschicken von E-Mails möglich. Außerdem können Erinnerungen integriert werden. Auch die Apps Notizen und Erinnerungen wurden wohl weiter ausgebaut.

iOS 16 vereinfacht zudem das Teilen von Fotos. Bilder lassen sich zum Beispiel auf Grundlage der Menschen, die darauf zu sehen sind, teilen. Ist die geteilte Mediathek eingerichtet, können die Fotos unmittelbar aus der Kamera-App hinzugefügt werden. Es gibt auch eine automatische Teilfunktion. Sie erlaubt das Teilen von Fotos, sobald andere Mitglieder der Mediathek in der Nähe sind. Es ist zudem möglich, Motive in Bildern entlang der Konturen auszuschneiden, freizustellen, zu kopieren und zu teilen.

Auch in der Safari-App gibt es Neuerungen. Lesezeichen und Tabs können geteilt und Nachrichten gesendet oder FaceTime-Anrufe gestartet werden.

Zudem soll die Diktierfunktion verbessert worden sein. Während man einen Text diktiert, kann gleichzeitig ein Text eingetippt werden – ohne das Diktat zu stoppen.

Mit iOS 16 ist es möglich, am Mac eine Reiseroute zu planen und diese später auf das iPhone zu übertragen. Die Routen können dabei bis zu 15 Zwischenstopps enthalten. Zudem sollen iPhone-Nutzer Fahrkarten für den öffentlichen Nah- und Fernverkehr aus der Wallet-App in die Karten-App integrieren können.

Auch die Sicherheit wurde bei iOS 16 verbessert. Nutzern steht mit Passkeys eine neue Anmeldemethode zur Verfügung. Sie ist ununterbrochen verschlüsselt und soll vor Phishing und Datenleaks geschützt sein. Zudem können Accounts für Kinder mit einer Kindersicherung versehen werden – zum Beispiel für nicht-altersgerechte Medien oder überzogene Bildschirmzeiten. Darüber hinaus gibt es das neue Datenschutz-Tool "Safety Check". Dessen Ziel ist es, Stalking, Gewalt oder anderen Gefahren entgegenzuwirken. Damit können  Zugriffsrechte und Standortfreigaben für Personen, von denen der Nutzer sich bedroht oder belästigt fühlt, schnell und einfach entfernt werden.

Andere Funktionen sollen erst später folgen. Dazu gehören die Live-Aktivitäten auf dem Sperrbildschirm und die geteilte iCloud-Fotomediathek.

Auch Update für Apple Watch

Für alle Apple Watches ab Series 4 erschien parallel zu iOS 16 das Update watchOS 9. Dabei gibt es insbesondere bei Fitness- und Health-Funktionen Verbesserungen. Vor allem Läufer profitieren von dem Update. Sie erhalten neue Messwerte. Erstmals ermöglicht die Watch die Anzeige von Herzfrequenzzonen und die Konfiguration von Intervall-Trainingseinheiten. Auch die Multisport-Unterstützung wurde ausgebaut.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung