Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Digital
  3. Web- und App-Tipp: Screenshots am Rechner anfertigen

Web- und App-Tipp
03.01.2022

Screenshots am Rechner anfertigen

Wie ging das gleich noch? Screenshots am Rechner braucht man immer wieder. Zum Glück gibt es dafür praktische Shortcuts.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer den aktuellen Bildschirminhalt festhalten will, kann einen Screenshot machen. Moment - wie geht das gleich nochmal?

Die "Druck"-Taste auf der Tastatur führt unter Windows nicht etwa dazu, dass der Drucker anspringt. Vielmehr wandert ein Screenshot des gesamten Bildschirms als Bilddatei in den Zwischenspeicher. Mit der Variante "Alt+Druck" wird nur das jeweilige aktive Fenster im Vordergrund zwischengespeichert.

Die Bilddateien lassen sich in beiden Fällen mit der Tastenkombi "Strg+V" in beliebige Programme einfügen - zum Beispiel in ein Grafikprogramm, um den Screenshot im Wunschformat abzuspeichern.

Komfortabel ausschneiden

Am Ende deutlich komfortabler und mit der Möglichkeit, eine freie Auswahl des Screenshot-Bereichs zu treffen, ist das sogenannte Snipping-Tool. In dem Mini-Programm lassen sich die Screenshots vor dem Abspeichern sogar mit Farben, Markern oder Pinseln bearbeiten, wenn man Dinge hervorheben oder erklären möchte. Das Speichern ist gleich im Wunschformat - etwa JPG, PNG, GIF - möglich.

Die App ist für Windows 11 noch einmal überarbeitet und erweitert worden. Sowohl in Windows 10 als auch in Windows 11 lässt sich das Snipping-Tool schnell aufrufen, wenn man unten auf die Lupe klickt und dann Snipping ins Suchfeld eintippt.

Auch am Mac möglich

Auch bei Mac-Rechnern hat man mehrere Möglichkeiten, Bildschirmfotos anzufertigen - darunter "Command+Shift+3" für einen Screenshot des kompletten Bildschirms und "Command+Shift+4" für einen frei wählbaren Bereich. Die Tastenkombi "Command+Shift+5" wiederum führt zu einem Screenshot-Optionsmenü.

© dpa-infocom, dpa:211229-99-535276/2 (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.