Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 12. Adventstürchen: Marcel Neubauer vom Musikverein Mödingen spielt "Adeste Fidelis"

DZ-/WZ-Adventskalender

12.12.2020

12. Adventstürchen: Marcel Neubauer vom Musikverein Mödingen spielt "Adeste Fidelis"

Marcel Neubauer (links) macht unserem musikalischen Adventskalender mit.
Bild: Neubauer

Der Dirigent des Musikvereins Mödingen, Marcel Neubauer, spielt für unseren musikalischen Adventskalender „Adeste Fidelis“.

Keine Adventskonzerte, keine Weihnachtsmärkte. Wie soll man da in Stimmung kommen? Mit unserem musikalischen Adventskalender: Wir haben die Musikkapellen im Landkreis Dillingen gebeten, uns ein Stück zu spielen.

Mit dem Lied „Adeste Fidelis (Herbei oh ihr Gläubigen)“ läuten wir den Samstag ein. Das ist kein Zufall. Marcel Neubauer hat darum gebeten, dass sein Adventstürchen am 12. Dezember geöffnet wird. Da hätte nämlich das Jahresabschlusskonzert des Mödinger Musikvereins stattfinden sollen, wie er uns wehmütig mitteilt. Stattdessen gibt es eben ein Ständchen von Neubauer, der, zusammen mit Helmut Klarmann, Vorsitzender des Musikvereins ist. Der 33-Jährige wohnt in Reimlingen bei Nördlingen und ist Lehrer an einer Realschule in Baden-Württemberg. Dort unterrichtet er unter anderem das Fach Musik.

Das 12. Türchen des DZ-/WZ-Adventskalenders

Seine musikalische Laufbahn begann 1997, als er seinen ersten Trompetenunterricht bekam. Seither habe er in einigen Vereinen, Orchestern, Bands und Formationen als festes Mitglied oder Aushilfe gespielt. Seit 2008 ist er Dirigent im Musikverein Mödingen. Seitdem spiele er selbst nur noch selten. „Ich genieße es daher sehr, wenn ich in ein bis zwei Proben pro Jahr selbst zum Instrument greifen darf“, so Neubauer, der betont, dass er seinen Job als Dirigent mit großem Einsatz und mit Leidenschaft ausübe.

Sein Musikverein ist aus seiner Sicht besonders: „Wir sind nicht nur eine Gemeinschaft mit dem gleichen Hobby. Es ähnelt eher einer Familie, bei der sich jeder um den anderen kümmert. Es gibt keine einzelnen Grüppchen, denn jeder kann mit jedem. Egal, wie groß der Altersunterschied ist.“

Eine Mödinger Tradition geht dem Dirigenten seit Beginn der Pandemie besonders ab: Nach den Proben machen die Musiker normalerweise zusammen Brotzeit. Jede Woche bringt dann ein Gruppenmitglied etwas zum Essen mit. Dass es zwischenmenschlich zwischen den Musikern stimmt, kann man bei Auftritten sehen und hören. So haben die Blasmusiker in der jüngsten Vergangenheit zwei überregionale Wettbewerbe gewonnen: 2014 den Blasmusikcup in Höchstädt und zwei Jahre später den Cup der Regionen in Marktoffingen.

Das Lied „Adeste Fidelis“ hat er ausgewählt, da es sein persönliches Lieblingsweihnachtslied ist und bei fast bei jedem Jahresabschlusskonzert die letzte Zugabe. Das Video finden Sie auch unter https://www.facebook.com/DonauZeitung.

DZ-/WZ-Adventskalender: Marcel Neubauer vom Musikverein Mödingen spielt "Adeste Fidelis"
Video: Neubauer

So können auch Sie sich an unserem DZ/WZ-Adventskalender beteiligen

Schnappen Sie sich Ihr Instrument. Machen Sie Fenster und Türen auf und spielen oder singen Sie mit. Heute Abend, um 19 Uhr. Der ganze Landkreis soll „Adeste Fidelis“ hören können. Das Ziel ist, dass immer mehr Leser mitmachen, damit die weihnachtliche Stimmung uns alle erreicht.

Lesen Sie dazu auch: Öffnen Sie den DZ-/WZ-Adventskalender und singen Sie mit!

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren