1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 140 Jahre Dienst am Nächsten

Frauenriedhausen

04.05.2017

140 Jahre Dienst am Nächsten

Im Bild von links: Jörg Wiedemann, Wolfgang Schenk, Bernhard Mengele, Martin Koller, Stefan Römer, Franz Scharff, Stefan Hehl, Michael Hehl, Markus Tratzmiller und Dieter Manßhardt.
Bild: Martin Schadl

Stefan Römer ist neuer Kommandant in Frauenriedhausen.

Bei der 140. Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Frauenriedhausen, die durch den ersten Bürgermeister Wolfgang Schenk eröffnet wurde, stand auch die Wahl eines neuen Kommandanten auf der Tagesordnung.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der bisherige Kommandant Martin Koller wechselte kürzlich zur Feuerwehr Lauingen als Nachfolger für Stephan Böhm. Bei der Versammlung berichtete er in seinem Jahresrückblick über das vergangene Jahr, in welchem 16 Einsätze und 14 Übungen zu verzeichnen waren. Erfreulicherweise konnte auch eine neue Abgasabsauganlage im Feuerwehrhaus in Zusammenarbeit mit dem Stadtbauamt installiert werden.

Feuerwehrreferent Dieter Manßhardt bedankte sich für die geleistete Arbeit und hob die Wichtigkeit aller Feuerwehren, insbesondere auch der kleineren Wehren, hervor. Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst konnte Franz Scharff durch Kreisbrandinspektor Markus Tratzmiller ausgezeichnet werden. Michael Hehl und Stefan Hehl dürfen auf zehn Jahre aktiven Dienst zurück blicken. Bei der anschließenden Kommandantenwahl erhielt Stefan Römer ein einstimmiges Votum.

Bei der anschließenden Mitgliederversammlung berichtete Erster Vorsitzender Bernhard Mengele über die verschiedenen Aktivitäten im vergangenen Jahr und wies insbesondere auf das anstehende 140-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Frauenriedhausen hin.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren