1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 15000 Euro bei Auffahrunfall auf der B16

Polizeireport

14.02.2018

15000 Euro bei Auffahrunfall auf der B16

Am Montag gab es mehrere Unfälle.
Bild: Fotolia

Am Montag krachte es mehrmals, etwa in Gundelfingen und Wertingen. Es werden Zeugen gesucht

Ein Auffahrunfall mit hohem Sachschaden ereignete sich am Montag auf der B16. Aufgrund eines Pannen-Lkws staute sich dort auf Höhe Faimingen der Verkehr. Dies übersah ein 31-jähriger Krumbacher und fuhr auf den vor ihm wartenden Wagen einer 29-jährigen Höchstädterin auf. Während die Unfallbeteiligten unverletzt blieben, entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 15000 Euro. Die Fahrzeuge waren laut Polizei nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Am gleichen Tag um 15.30 Uhr wollte ein 49-jähriger Autofahrer vom Juraweg in die Zöschlingsweiler Straße einbiegen und übersah dabei eine 33-jährige Ford-Fahrerin, die zeitgleich in den Juraweg einbiegen wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge mit einem Sachschaden von etwa 3000 Euro. Zu einem ähnlichen Unfall kam es um 14.45 Uhr im Ortsteil Zusamaltheim, als eine 18-jährige Opelfahrerin von der Alten Wertinger Straße nach links in die Wertinger Straße einbiegen wollte und dabei eine vorfahrtsberechtigte Ford-Fahrerin übersah. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 750 Euro.

Außerdem sucht die Dillinger Polizei, Telefon 09071/56-0 für folgende Fälle Zeugen:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Eine Unfallflucht: Am Montag stellte ein Mann an seinem grauen Mazda 3 einen frischen Unfallschaden fest. Der Wagen stand zwischen 10.30 Uhr und 12.30 Uhr zuerst in der St-Wolfgang-Straße und später am Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Rudolf-Diesel-Straße. Dabei wurden die Kotflügel der rechten Fahrzeugseite und der Türgriff beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Einen Einbruch: Unbekannte sind in der Nacht von Montag, 18 Uhr, auf Dienstag, 2.30 Uhr, in eine landwirtschaftliche Lagerhalle östlich von Holzheim eingebrochen. Der Besitzer stellte an der Halle, die sich an einem Feldweg befindet, Hebelspuren an insgesamt drei Türen fest. Bei der Durchsicht der Halle stellte er fest, dass Werkzeuge und Akku-Schlagschrauber im Wert von etwa 3000 Euro fehlen.

Einen Diebstahl: Ein Mann hat in Gundelfingen Lose gestohlen: Der Unbekannte betrat um 11 Uhr eine Buchhandlung in der Gundelfinger Hauptstraße. Während die Mitarbeiterin mit einem Kunden sprach, stahl der Mann etwa 50 Bayernlose. Der Täter wurde mit untersetzter Statur und bekleidet mit einem grünen Parka beschrieben. Er soll aus dem osteuropäischen Raum stammen.

Eine Beschädigung: In der Nacht vom Sonntag, 21 Uhr, auf Montag, 7 Uhr, hat ein Unbekannter die Windschutzscheibe eines Opel Agila, der vor einer Garage in der Dillinger Marienstraße geparkt war, eingeschlagen. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. (pol)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FS_TEA_AZ_B-LN_LOK_929975139(4).tif
Unfälle 

15000 Euro bei Auffahrunfall auf der B16

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!