1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 20-Jähriger fährt betrunken Auto - 3000 Euro Schaden

Bachhagel

10.11.2019

20-Jähriger fährt betrunken Auto - 3000 Euro Schaden

Ein betrunkener Autofahrer hat in Bachhagel 3000 Euro Schaden angerichtet.
Bild: dpa

Ein 20-Jähriger setzt sich total betrunken hinters Steuer. Als die Polizei eintrifft, schläft er schon fest.

In der Nacht auf Sonntag stieß die Polizei in Bachhagel auf einen betrunkenen 20-Jährigen: Dieser setzte sich laut Mitteilung gegen 3 Uhr nachts hinter das Steuer seines Wagens, obwohl er total betrunken war. Daraufhin fuhr er los und streifte kurz nach Fahrtbeginn erst einen am linken Fahrbahnrand befindlichen Stein und dann ein geparktes Auto. Daraufhin setzte er zurück und stieß gegen eine Hecke. Ein Zeuge nahm dem Mann daraufhin die Autoschlüssel ab, um eine Weiterfahrt zu verhindern.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gesamtschaden beträgt rund 3000 Euro

Der 20-Jährige setzte sich daraufhin auf den Beifahrersitz seines Wagens und schlief ein. Als die Polizei eintraf, reagierte der Mann zunächst nicht, konnte dann aber doch geweckt werden. Weil er sich weigerte auszusteigen, mussten die Beamten unmittelbaren Zwang anwenden, heißt es weiter. Ein Alkoholtest ergab mehr als zwei Promille. Der Gesamtschaden beträgt rund 3000 Euro. (pol)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren