Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. 70 Wunschzettel warten auf Erfüllung

Dillingen

22.11.2018

70 Wunschzettel warten auf Erfüllung

So sieht es aus, wenn alle Wunschzettel hängen.
Bild: Bähner, Symbolbild

Rotaract kümmert sich in Dillingen um die Weihnachtswünsche für bedürftige Kinder. So kann man mitmachen.

  Weihnachten kommt mit großen Schritten. So manches Geschenk wurde bereits besorgt und wartet nun schön verpackt im Schrank auf den Moment, wo es mit leuchtenden Augen geöffnet werden soll. Besorgt blicken aber Familien diesem Tag entgegen, die es nicht so glücklich erwischt haben und bei denen sich die Frage stellt, wie man die noch so kleinen Wünsche der Kinder mangels finanzieller Mittel erfüllen soll.

70 Wunschzettel werden ausgefüllt und ausgehängt

Deswegen hat es sich Rotaract Dillingen-Günzburg, die Nachwuchsorganisation der Rotarier, dieses Jahr wieder zum Ziel gesetzt, in diesen Familien für ein Kinderlächeln am Weihnachtsbaum zu sorgen. In Kooperation mit der Dillinger Tafel und der Sparkasse Dillingen startet am Freitag, 23. November, die Aktion „Weihnachtswunsch“. Im Vorfeld füllten die Rotaracter zusammen mit den Kindern der Tafel und deren Eltern 70 Wunschzettel mit je einem Herzenswunsch aus. Ob von der kleinen Weihnachtsüberraschung über Baby-Spielzeug bis hin zur guten alten Barbiepuppe – die Wünsche sind vielseitig. Diese Wunschzettel hängen nun bis zum 6. Dezember in der Dillinger Sparkasse aus und können von Kunden, Passanten und allen anderen Interessenten mitgenommen und in Form eines schön verpackten Geschenks wieder zurückgebracht werden.

An Weihnachten werden die Geschenke überbracht

Dabei sollte, wie es in der Pressemitteilung heißt, aus Gründen der Gleichberechtigung ein Wert von 20 Euro nicht überschritten werden. Die Rotaracter werden die Präsente zu Weihnachten den Familien überbringen. Der Verlauf der Aktion, wie alle übrigen Sozial-Projekte, können auf der Facebook-Seite von Rotaract verfolgt werden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren