Newsticker

Corona-Krise: Markus Söder erwartet Maskenpflicht

09.04.2015

Achtung, Baustelle!

Bild: Symbolfoto: Sibylle Seidl-Cesare

Im Landkreis rollen derzeit die Bagger. Welche Straßen für wie lange gesperrt sind.

Von Simone Bronnhuber

Landkreis Ein Ausflug ins Schloss nach Höchstädt ist derzeit eine richtige Herausforderung – und zwar nicht nur für Touristen. Denn sowohl die Herzogin-Anna-Straße in der Donaustadt ist aktuell gesperrt, auch der Weg nach Höchstädt führt von Dillingen kommend nur über Deisenhofen. Mit den ersten warmen Temperaturen haben auch die Baufirmen im Landkreis ihre Arbeit aufgenommen, überall werden derzeit Straßenarbeiten erledigt. Teils sind Strecken komplett gesperrt. Ein Überblick:

Kreisstraßen Wegen Gasleitungsarbeiten ist die Ortsdurchfahrt Burgmagerbein (St 2221) derzeit für den gesamten Verkehr gesperrt. Aufgrund baubedingter Verzögerungen muss die Sperrung bis voraussichtlich 24. April verlängert werden. Die Zufahrt für den Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei. Des Weiteren ist die komplette Ortsdurchfahrt in Stillnau (DLG 26) wegen des Ausbaus der Straße und der damit verbundenen Neuverlegung der Wasserleitung sowie der Erweiterung des gemeindlichen Ortskanals gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt von Bissingen über Oppertshofen und Mauren nach Schaffhausen und umgekehrt – voraussichtlich bis 28. August dieses Jahres.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bundes- und Staatsstraßen Seit einigen Monaten wird die Staatsstraße 2033, die Achse Dillingen–Augsburg, bei Wertingen umgebaut. Momentan kann der Verkehr aber passieren, möglich machen dies mehrere Ampelschaltungen. Ab nächste Woche wird der Durchgangsverkehr drei Tage durch die Innenstadt geleitet, die Zubringerstraße wird für diese Zeit komplett gesperrt. Kein Durchkommen ist aktuell auch auf der bestehenden Bundesstraße zwischen Steinheim und Höchstädt. Im Zuge des Neubaus der B16 Ortsumfahrung Dillingen muss die alte Straße an das bereits fertiggestellte Brückenwerk zugeführt werden. Seit Dienstag ist die Strecke gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 24. April. Auch die Herzogin-Anna-Straße und die Bachgasse in Höchstädt sind nur für den Anliegerverkehr frei. Dort werden gerade Kanalarbeiten gemacht. Ende: voraussichtlich am 10. Juli.

Aktuelles Ab kommenden Montag, 13. April, wird die „Ladehofstraße“ entlang der Bahn in Dillingen für den Verkehr im Zuge der Arbeiten des neuen Supermarktes bis voraussichtlich 2. Mai gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Straße freigegeben. Die Maßnahme dauert circa zwei Wochen. Die verbleibenden Parkplätze entlang der Bahnhofstraße können laut Markus Dworschak von der Rinkenburger Objektbau GmbH von Osten her über die Altheimer Straße sowie über die Stichstraße zur Großen Allee weiter angefahren werden. Auch die Bushaltestelle am Bahnhof wird laut RBA weiter bedient.

Kosten Es gibt Straßen im Landkreis Dillingen, die unbedingt gemacht werden müssen – in diesem Jahr. 2013 hat der Kreis eine Grundsatzentscheidung gefällt, die sagt, dass jährlich zehn Kilometer Asphalt für 550000 Euro saniert oder erneuert werden sollen. 2015 sind es 9,2 Kilometer, bei denen der Landkreis Bauherr ist. Die Gemeinden haben ihre eigenen Planungen, ebenso das Staatliche Bauamt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren