Newsticker

Jeder zweite Deutsche würde sich gegen Corona impfen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Adventskonzert im Schloss

Orchestervereinigung

23.11.2011

Adventskonzert im Schloss

Dirigent Werner Bürgle übernimmt einen Solopart.
Bild: Foto: Waschke

Werke von Telemann werden gespielt

Höchstädt Zu einem festlichen Adventskonzert mit Werken von Georg Philipp Telemann lädt die Orchestervereinigung Höchstädt am Sonntag, 27. November, um 19 Uhr in die Schlosskapelle in Höchstädt ein. Zu Beginn kommt die Kleine Suite in D-Dur zur Aufführung, die in ihrer für Telemann untypischen Fünfstimmigkeit auf eine frühe Arbeit des Komponisten hinweist.

Im folgenden Konzert für Bratsche und Streichorchester in G-Dur nutzte Telemann dieses Instrument erstmalig im Rahmen der Kammermusik und trug so entscheidend zur Emanzipation der Viola bei. Dirigent Werner Bürgle übernimmt den Solo-Part in den vier Sätzen Largo – Allegro – Andante – Presto und sichert damit die virtuose ornamentale Ausgestaltung des Werkes. Zusammen mit Rudolf Heinle (Kontrabass), Christa Mörtl-Maier (Querflöte) und Thea Waschke (Cembalo) spielt Bürgle, diesmal an der Violine, die Triosonate a-Moll.

Aus Telemanns Zeit als städtischer Musikdirektor und Kapellmeister in Frankfurt stammt die Lustige Suite in C-Dur, die La Bouffonne. Ihrer Ouvertüre schließt sich eine kontrastreiche Tanzfolge an.

Beendet wird die Suite von einer Pastorelle, einer teils fröhlich ausgelassenen Hirtenmusik, die aber in ihrem getragenen Teil durchaus die adventliche Stimmung widerspiegelt. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren