P-Seminar

03.11.2018

Alles über Spanien

Schüler des Sailer-Gymnasiums danken dem Reisebüro Linder für die Unterstützung des Schulprojekts (von links): Gabriel Scharf, Lena Demharter, Inhaberin Sabine Gumpp, Stephanie Mayrle und Sophie Bienk.
Bild: Isabel Müller

Sailer-Schüler beschäftigen sich in allen Facetten mit dem Land

Vor Kurzem hatten die spanisch lernenden Schüler der Jahrgangsstufen acht bis zehn des Johann-Michael-Sailer-Gymnasiums Dillingen die Möglichkeit, Spanien einen ganzen Vormittag lang in verschiedenen Workshops mit allen Sinnen zu erleben.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das P-Seminar Spanisch 2017/18 unter Leitung von Isabel Müller organisierte einen Vormittag, an dem insgesamt 54 Schüler das Urlaubsland über den Lehrplan hinaus in vielen bunten Facetten kennenlernen durften. Sie hörten und sangen spanischsprachige Musik und tanzten die dazu passenden Salsa-Grundschritte. Ein Höhepunkt war die Zubereitung verschiedenster kulinarischer Spezialitäten wie Tortilla de patatas und Empanadas in der Schulküche.

Für die Spanischlerner der Mittelstufe war es ein tolles Erlebnis, von den Q12-Schülerinnen und Schülern unterrichtet zu werden. Alle teilnehmenden Schüler erhielten den im Vorfeld vom P-Seminar neu entworfenen Flyer, der die wichtigsten Unterschiede im spanisch-deutschen Alltagsleben aufzeigt sowie „Tipps & Tricks“ für einen reibungslosen Spanienaufenthalt kompakt zusammenfasst. Diese informative Broschüre schützt jeden Besucher vor den typischen Verhaltens-Fettnäpfchen in diesem Urlaubsland. Wie begrüßen sich die Spanier? Wieso sollte man in Spanien keine „cola“ bestellen? Und wann haben eigentlich die Geschäfte geöffnet? Für Interessierte liegen Exemplare des Flyers im Sekretariat des Sailer-Gymnasiums und auch im Reisebüro Linder, Lauingen, zum kostenlosen Mitnehmen aus. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren