1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. An Pfingsten - statt Stau zu Hause viel Abwechslung

An Pfingsten - statt Stau zu Hause viel Abwechslung

Veh.jpg
Kommentar Von Berthold Veh
19.05.2018

Wer am langen Wochenende nicht wegfährt, erspart sich vermutlich den Ärger im Stau. Und er kann zu Hause an Pfingsten viel erleben.

Viele kennen das Volkslied „Bolle reiste jüngste zu Pfingsten“. Es geht um einen Berliner, der sich einst im damaligen Vorort Pankow ganz köstlich amüsierte. An diesem Pfingstwochenende ist die Lage anders. Da bewegt sich die Blechkarawane nicht ins nahe gelegene Naherholungsgebiet, sondern weiter weg in den Süden. Und der ADAC warnt wie jedes Jahr vor einem Mega-Stauwochenende auf den Autobahnen an Pfingsten.

Wer zu Hause bleibt, muss nicht traurig sein. Der Erholungseffekt dürfte im Dillinger Land genauso hoch sein, denn man erspart sich ja schon einmal die stressige Reise zu fernen Zielen. Abwechslung ist im Landkreis ebenfalls garantiert, denn es ist an diesem Pfingstwochenende in der Region eine Menge geboten. Steinheim feiert von Samstag bis Pfingstmontag das 900-jährige Bestehen in der Hofmühle – die Mühle kann dort bei laufendem Betrieb besichtigt werden. Besucherscharen dürfte auch der traumhafte Kunsthandwerkermarkt beim Rosenschloss Schlachtegg in Gundelfingen anlocken. Zudem hat die Gärtnerstadt zwei weitere spektakuläre Events im Angebot – die Gundelfinger Kutschertage und das Afrika-Festival im Kulturgewächshaus Birkenried. Klassische Musik und Kabarett gibt’s auch: Organist Moritz Unger kommt am Pfingstsonntag um 19 Uhr zu einem Konzert in die Lauinger Augustinerkirche, Julian Beutmüller spielt am Pfingstmontag um 17 Uhr die Riegerorgel in der Gundelfinger Stadtpfarrkirche. Der Kabarettist Helmut A. Binser tritt am Samstagabend im Gasthof Straub in Buttenwiesen auf. Und für Junggebliebene gibt es ja auch noch die V-Party in Zusamaltheim.

Wer dem Sinn von Pfingsten nachspürt, für den haben wir heute ein Interview mit der Wertinger Pfarrerin Ingrid Rehner im Blatt. An diesem Hochfest, das an das Wirken des Heiligen Geistes erinnert, feiern Christen den Geburtstag der Kirche.

Was auch immer Sie tun, die Donau-Zeitung wünscht Ihnen, liebe Leser und Leserinnen, erholsame Pfingsttage – im Dillinger Land ebenso wie in fernen Urlaubsorten. Wäre schön, wenn es Ihnen ebenso wie Bolle erginge, denn der hat sich – vom schlimmen Ende abgesehen – an Pfingsten „janz köstlich amüsiert“.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Fire_and_walk_1(1).JPG
Bissingen

Fire & Walk in Bissingen wird ein voller Erfolg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen