1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Anerkennung für den Einsatz im Ehrenamt

Feierstunde

02.05.2018

Anerkennung für den Einsatz im Ehrenamt

Nach der Übergabe der Ehrenzeichen im Bild von links: Mödingens Bürgermeister Walter Joas, MdL Johann Häusler, Franz Mayr, Erika Moosdiele, MdL Georg Winter, Bürgermeister Roland Grandel, Bächingen, Landrat Leo Schrell.

Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten überreicht

Mit dem Wort „unverzichtbar“ für alle gesellschaftlichen und kulturellen Bereiche eines Gemeinwesens bezeichnete Landrat Leo Schrell bei einem Empfang im kleinen Sitzungssaal des Landratsamts das Ehrenamt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Daher sei es für ihn auch immer wieder ein besonderes Ereignis, wenn er das vom bayerischen Ministerpräsidenten verliehene Ehrenzeichen für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern aus dem Landkreis Dillingen im Auftrag des bayerischen Regierungschefs übergeben dürfe. Dabei sei auch festzustellen, dass seit Bestehen des Ehrenzeichens, dieses bisher nur an 83 Personen im Landkreis verliehen worden sei, wodurch die Besonderheit dieser Auszeichnung auch nachvollziehbar werde.

Das Verdienstzeichen übergeben konnte der Landrat in dieser Feierstunde an Erika Moosdiele aus Bächingen und Franz Mayr aus Mödingen. In seiner Laudatio auf die beiden verwies Leo Schrell auf das jahrelange Engagement von Erika Moosdiele im kirchlichen und musikalischen Bereich. Unter anderem sei sie von 1994 bis 2012 Mitglied des Kirchengemeinderats in Bächingen gewesen und habe sich von 1992 bis 2014 als Chorleiterin des Gesangvereins Bächingen engagiert. Darüber hinaus spiele sie seit 37 Jahren fast jeden Sonntag die Orgel in den evangelischen Kirchengemeinden Bächingen und Gundelfingen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Franz Mayr aus Mödingen erhalte das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für seinen jahrelangen Einsatz im örtlichen Bereich der Gemeinde Mödingen. So unterstütze er unter anderem seit dem Jahr 2002 die Faschingsfreunde Mödingen sowie die anderen Vereine der Gemeinde tatkräftig, sei Gründungsmitglied des seit 2006 bestehenden Fördervereins „Kindergarten St. Clara im Kloster Maria Medingen“, in dem er sich seit dem Jahr 2010 auch als Vorsitzender ehrenamtlich einbringe. „Mit der Verleihung des Ehrenzeichens an Erika Moosdiele und Franz Mayr erhalten beide nun die gebührende Anerkennung“, sagte der Landrat. Denn unter Zurückstellung persönlicher Interessen und Opferung von viel Freizeit hätten sie sich seit Jahren durch ihr ehrenamtliches Wirken in den Dienst der Gemeinschaft gestellt.

Landtagsabgeordneter Georg Winter gratulierte zur Auszeichnung und zollte den Menschen im Ehrenamt seinen großen Respekt. Abgeordnetenkollege Johann Häusler gratulierte ebenfalls zur Auszeichnung mit dem Hinweis, dass die Gesellschaft durch den uneigennützigen Einsatz für das Gemeinwesen überhaupt erst lebe. Die beiden Bürgermeister der mit dem Verdienstorden geehrten, Roland Grandel aus Bächingen und Walter Joas aus Mödingen, bescheinigten ihren beiden Mitbürgern großen und langjährigen Einsatz für das Gemeinwesen in ihren Heimatgemeinden, weshalb sie mit Recht die Auszeichnung des bayerischen Ministerpräsidenten erhalten haben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren