Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. „Auf Regen folgt wieder Sonnenschein“

Umland

01.04.2015

„Auf Regen folgt wieder Sonnenschein“

Josef Kreuzer zum Haushalt 2015

Mit Blick auf die heftigen steuerlichen Turbulenzen der Jahre 2013 und 2014 sprach Josef Kreuzer für die Umland-Fraktion davon, dass auf Regen auch wieder Sonnenschein folge. Kreuzer ging auf das aktuelle Problem der Flutpolder-Planungen ein, die seine Fraktion ablehne: „Mehrere Flutpolder in unserem Kreis sind absurd. Sie verlieren ihre Effizienz, je weiter sie von einem hochwassergefährdeten Ort entfernt sind.“

Außerdem forderte er Rückhaltezonen bereits an den Oberläufen der Bäche, damit die HG100-Linien berichtigt werden können. Gleichzeitig müssten die vom Riedstrom betroffenen Landwirte entschädigt werden.

Ein zweites Thema war die heuer anstehende Eröffnung der B 16 neu. Schon heute müssten Verbesserungen entlang der alten Straße mit allen Betroffenen durchdacht werden.

Der Haushalt zeichne sich durch Konstanz und Zuverlässigkeit aus, sagte Kreuzer weiter. Seit über 30 Jahren sei die Grundsteuer nicht erhöht worden. Die Stadt arbeite weiter an ihrer Familienfreundlichkeit. Sie verknüpfe durch den Citybus weiterhin Kernstadt und Ortsteile.

Als „Unwetter, das sich am Horizont zusammenbraut“, bezeichnete der Redner die Mittelschulsanierung. Wenn man neu bauen müsse, wären damit inhaltliche Verluste verbunden. (vN)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren